Technische Analyse

Euro Stoxx 50: BaisseBewegung verfestigt sich

Der EURO STOXX 50 befindet sich seit März 2009 und Notierungen um 1.725 Punkte in einem bisher nicht beendeten technischen Haussezyklus. Hierbei handelt es sich um eine langfristige Aufwärtsbewegung, die aber durchaus von mehrjährigen technischen Pausen unterbrochen werden kann. Seit dem Jahr 2015 steckte der Index in einer solchen Pause mit der Form einer Seitwärtspendelbewegung unterhalb der Widerstandszone von 3.830 bis 3.870 Punkten. Auch wenn die Coronabaisse (Februar/März 2020) den Index kurzfristig bis in einen Ausverkauf bei 2.302 Punkten gedrückt hatte, blieben aus übergeordneter Sicht diese Seitwärtspendelbewegung und der Haussezyklus intakt. Ausgehend vom Tief bei 2.302 Punkten setzte eine neue technische Hausse ein. Mithilfe dieser Hausse war der Index mit einem Investmentkaufsignal über die knapp sechsjährige Widerstandszone (3.830 bis 3.870 Punkte) gesprungen und hatte damit den Haussezyklus bis auf ein neues Haussezyklus-Hoch um 4.415 Punkte (kleiner Widerstand) fortgesetzt. In der Folgezeit ergab sich oberhalb der zusätzlichen Unterstützung um 4.000 Punkte eine Trading-Doppeltopformation.

EURO STOXX 50

Stand: 11. Mai 2022; Quelle: Matzke-Research, Refinitiv; K = Kaufsignal; V = Verkaufssignal
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung. Weitere Informationen zu der hier dargestellten Wertentwicklung entnehmen Sie bitte den Angaben in den Rechtlichen Hinweisen.

Zum Jahresanfang 2022 ist der Index mit einem Take-Profit-Signal/Verkaufssignal aus dieser Trading-Topformation herausgefallen, wobei gleichzeitig die 200-Tage-Linie (zurzeit bei 4.090 Punkten) nach unten geschnitten wurde. Da der erste Kursrückgang ausgehend vom Kurshoch bei 4.415 bis auf 3.387 Punkte (neue Unterstützungszone) führte und damit ein Verlust von ca. 23,3 Prozent vorliegt, befindet sich der EURO STOXX 50 jetzt in einer technischen Baissebewegung. Zuerst wird diese Baisse durch die mittelfristigen Widerstandszonen um 4.415 Punkte sowie von 3.830 bis 3.870 Punkte (alte, wieder intakte Widerstandszone) begrenzt. Demgegenüber liegt eine Unterstützungszone um 3.387 Punkte vor. Innerhalb dieser Baissebewegung hat sich ein erster kurzfristiger Abwärtstrend (Abwärtstrendlinie bei 3.830 Punkten) ergeben.

Nach den Kursverlusten in den zurückliegenden Wochen deutet sich aufgrund der kurzfristig überverkauften Lage eine volatile Trading-Stabilisierung oberhalb der Unterstützung um 3.387 Punkte an. Als Konsequenz steht zunächst eine zeitliche Ausweitung dieser Baisse an. Da die technischen Hinweise auf ein Auslaufen der Baisse bisher fehlen, sollte der Index zusätzlich einen mentalen Sicherungsstopp bei 3.350 Punkten erhalten. Denn fällt der Index unter dieses Niveau, würde das dann vorliegende neue Verkaufssignal auch eine räumliche Ausdehnung der Baisse im weiteren Jahresverlauf 2022 anzeigen und eine noch defensivere technische Haltung empfehlen.

Produktidee: Anlageprodukte auf den Euro Stoxx 50

Unlimited Index-Zertifikat

WKN

CJ8 V3P

Bezugsverhältnis

100:1

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

37,39/37,42 EUR

Mit dem Unlimited Index-Zertifikat können Anleger eins zu eins an der Wertentwicklung des EURO STOXX 50 partizipieren – sowohl positiv als auch negativ.

Classic Discount-Zertifikat

WKN

SF5 BVR

Cap

2.775,00 Pkt.

Höchstbetrag

27,75 EUR

Bewertungstag

16.12.2022

Fälligkeit

23.12.2022

Geld-/Briefkurs

27,21/27,22 EUR

Discount

27,22 %

Max. Rendite p.a.

3,25 %

Beim Kauf des Classic Discount-Zertifikats erhalten Anleger unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses einen Preisabschlag (Discount) auf den aktuellen Wert des EURO STOXX 50. Im Gegenzug verzichtet der Anleger  auf die Möglichkeit, unbegrenzt an Kurssteigerungen des Index zu partizipieren. Der maximale Rückzahlungsbetrag beträgt 27,75 Euro.

Produktidee: Hebelprodukte auf den Euro Stoxx 50

Faktor-Optionsschein Long

WKN

SB2 6T3

Strategie

Long

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

9,62/9,64 EUR

Faktor

5

Mit dem Faktor-Optionsschein 5x Long können Anleger gehebelt an der Entwicklung des EURO STOXX 50 partizipieren. Bezogen auf die tägliche prozentuale Wertentwicklung bedeutet das: Steigt der Index, steigt der Wert des Optionsscheins ca. um den jeweiligen Faktor (Hebel) und umgekehrt. Es besteht ein Totalverlustrisiko.

Faktor-Optionsschein Short

WKN

SB2 6UB

Strategie

Short

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

1,37/1,38 EUR

Faktor

–5

Mit dem Faktor-Optionsschein 5x Short können Anleger gehebelt an der Entwicklung des EURO STOXX 50 partizipieren. Bezogen auf die tägliche prozentuale Wertentwicklung bedeutet das: Fällt der Index, steigt der Wert des Optionsscheins ca. um den jeweiligen Faktor (Hebel) und umgekehrt. Es besteht ein Totalverlustrisiko.

Stand: 18. Mai 2022; Quelle: Société Générale

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern, den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.