Titelthema

Investieren in den Megatrend Virtual Reality

Das Metaverse steht in den Startlöchern und es hat das Potenzial, das tägliche Leben zu verändern. Die Einsatzmöglichkeiten sind fast unbegrenzt. Bei der Verbindung der virtuellen mit der realen Welt ist eine Vielzahl von Akteuren beteiligt, die an diesem Wachstumsmarkt teilhaben und davon profitieren möchten.

Als Mark Zuckerberg, Gründer und Chef von Facebook, im Oktober 2021 ankündigte, das Unternehmen in Meta Platforms umzubenennen und zu einem »Metaverse-Konzern« zu machen, haben wahrscheinlich viele den Begriff Metaverse zum ersten Mal gehört. Was ist also das Metaverse? Ursprünglich stammt der Begriff aus dem Science-Fiction-Roman »Snow Crash« von Neal Stephenson, der 1992 erschienen ist. Hier ist das Metaverse eine Art virtuelle Realität, in der Menschen mithilfe von Avataren agieren. Was vor fast 30 Jahren noch weniger greifbar war als heute, könnte nun als eine Art »Internet zum Anfassen« das tägliche Leben verändern.

Eintritt in die neue virtuelle Welt erhält man mit sogenannten Virtual-Reality-(VR-) oder Augmented-Reality-(AR-)Brillen. Diese sind zwar schon länger auf dem Markt, allerdings waren sie bislang meist nur bei Computerspielen im Einsatz. Das Prinzip und die Funktionsweise der Brillen sind gleich, allerdings sollen die Einsatzmöglichkeiten in den kommenden Jahren im Metaverse unendlich werden. Sie erstrecken sich von Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel dem virtuellen Besuch von Sportveranstaltungen, bis hin zu Live-Konzerten, oder wie wäre es mit einem Treffen mit Freunden am Fuße der Freiheitsstatue in New York? Aber auch in der Arbeitswelt bieten sich neue Opportunitäten. So lassen sich künftig in weltweit tätigen Unternehmen Meetings mit 3D-Avataren in virtuellen Konferenzräumen realisieren. Nicht zuletzt die Coronapandemie hat gezeigt, dass es oft kosten-, zeit- und ressourcensparend ist, wenn nicht jedes Treffen vor Ort stattfindet. Noch steckt das Metaverse in den Kinderschuhen, allerdings peilt Mark Zuckerberg bis 2030 schon eine Milliarde aktive Nutzer im Metaverse an.

Mit dem Metaverse verhält es sich ähnlich wie mit dem Internet: Es kann nicht von einzelnen Personen oder Unternehmen besessen oder kontrolliert werden. Vielmehr braucht es viele Akteure, die einzelne Komponenten dazu beitragen. Sei es Produzenten von VR- oder AR-Brillen, aber auch Technologiekonzerne, die etwa die Rechenleistung zur Verfügung stellen oder auch die Gestaltung der virtuellen Räume übernehmen. Gerade deshalb ist es sinnvoll, hier bei einer Investition nicht auf einzelne Unternehmen zu setzen, sondern auf mehrere führende Anbieter auf diesem Gebiet.

Der Solactive Metaverse Select Index
Eine Möglichkeit, gezielt in eine Vielzahl an Unternehmen aus dem Bereich der Metaverse-Industrie zu investieren, bieten beispielsweise Index-Zertifikate auf den Solactive Metaverse Select Index. Er wird von der Solactive AG berechnet und umfasst 30 Unternehmen, die in mindestens einem der fünf Bereiche Metaverse-Technologie, Metaverse-Plattformen, Metaverse-Endgeräte, Kompatibilitätstandards für den Datenaustausch sowie in der Datenverarbeitung tätig sind.

Grafik 1: Wertentwicklung des Solactive Metaverse Select Index CNTR

Indexauflage am 22. November 2021 (Basislevel 1.000 Indexpunkte am 9. Mai 2016)

Tabelle 1: Der Solactive Metaverse Select Index

Indexdetails

Name

Solactive Metaverse Select Index CNTR

ISIN / WKN

DE 000 SL0 ET9 8 / SL0 ET9

Auflage

22.11.2021 (Basislevel 1.000 Indexpunkte am 09.05.2016)

Währung

US-Dollar

Index-Berechnungsstelle

Solactive AG

Indexüberprüfung

Es erfolgt halbjährlich (im Mai und November) eine Indexüberprüfung sowie eine Neugewichtung des Index.

Anzahl Indexbestandteile

30

Dividendenbehandlung

Net Total Return Index / Netto-Performanceindex (= Ein Netto-Performanceindex bezieht im Gegensatz zum Kursindex Dividenden und Kapitalveränderungen nach Abzug von Steuern mit ein.) Das C bei CNTR gibt zudem an, dass der Quellensteuersatz für US-Aktien auf 45 Prozent festgelegt wurde.

Weitere Informationen

www.solactive.com

Stand: 9. Februar 2022; Quelle: Société Générale, Solactive

Tabelle 2: Top-10-Indexbestandteile des Solactive Metaverse Select Index CNTR

Unternehmen

Land

Indexgewichtung

Apple

USA

9,47 %

Nvidia

USA

7,54 %

Meta Platforms (ehemals Facebook)

USA

7,53 %

Alphabet

USA

7,49 %

Unity Software

USA

6,76 %

Snap

USA

6,67 %

Glimpse Group

USA

5,15 %

Himax Technologies

Taiwan

5,01 %

Wysiwyg Studios

Südkorea

3,86 %

ROBLOX

USA

3,77 %

Stand: 9. Februar 2022; Quelle: Société Générale, Bloomberg
Die Darstellung der Indexkomponenten ist jeweils stichtagsbezogen und ist Änderungen unterworfen. Die gegenwärtige Gewichtung und Allokation sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Gewichtungen und Allokationen. Eine Übersicht aller Indexbestandteile steht Ihnen unter www.solactive.com/indices/ zur Verfügung.

Grafik 2: Länderverteilung im Solactive Metaverse Select Index CNTR

Die Indexmethodik
Ausgewählt werden Unternehmen mit Börsennotiz in einem der Länder, die zu den entwickelten Märkten gemäß der Definition der Solactive Country Classification gehören, einschließlich Südkorea und Taiwan. Unternehmen mit einem Listing an einem lokalen Börsenplatz in China sind ausgeschlossen. Darüber hinaus sind auch die Höhe der Marktkapitalisierung (Börsenwert) sowie das tägliche Handelsvolumen an den entsprechenden Börsen für die Auswahl relevant.

Die Auswahl der Indexbestandteile ist vollständig regelbasiert auf Basis des ARTIS®-Konzepts (Algorithmic Theme Identification System). ARTIS® ist ein proprietäres Software-Tool der Solactive AG, das Unternehmen zu verschiedenen Themen identifiziert, indem es mehr als 500.000 Datenquellen analysiert. Datenquellen können dabei zum Beispiel Finanznachrichten, Unternehmensberichte, Einreichungen oder Social Media sein. Diese Verarbeitungssoftware klassifiziert die von Unternehmen angebotenen Produkte und Dienstleistungen und findet relevante Akteure für die gesuchte Thematik. Dazu werden zu einem Thema Schlüsselwörter definiert, nach denen dann in verschiedenen öffentlich zugänglichen Quellen gesucht wird. Das gefundene Universum an Unternehmen bildet das Ausgangsuniversum für den Indexaufbau.

Im Fall des Solactive Metaverse Select Index identifiziert ARTIS® Unternehmen, die ein erhebliches Engagement in der Bereitstellung von Produkten und/oder Dienstleistungen haben, die zur Metaverse-Industrie beitragen oder von denen dies erwartet wird. Im Auswahlprozess werden Aktien aus den folgenden fünf Bereichen berücksichtigt:

ARTIS® and Big Data
Im Vergleich zu klassischen Sektoransätzen, bei denen ein Unternehmen nur einem Sektor und nur einer Branche angehört, ist ARTIS® in der Lage, große Datenmengen (Big Data) und natürliche Sprache zu verarbeiten. Es identifiziert relevante Unternehmen, auch wenn sie in verschiedenen Geschäftsfeldern tätig sind.

Big Data bezeichnet Datenmengen, die zu groß, zu komplex, zu schnelllebig oder zu schwach strukturiert sind, um sie mit manuellen und herkömmlichen Methoden der Datenverarbeitung auszuwerten. Der Begriff unterliegt jedoch als Schlagwort einem kontinuierlichen Wandel. So werden damit auch oft Technologien beschrieben, die zum Sammeln und Auswerten dieser Datenmengen verwendet werden. Intelligente Datenlösungen sind unerlässlich, um unabhängige Informationen zu generieren und einen technologischen Vorsprung zu haben.

Unter Verwendung der neuesten Techniken künstlicher Intelligenz (KI), des maschinellen Lernens, Big Data und der Verarbeitung natürlicher Sprache konzentrieren sich die Experten von Solactive auf hochentwickeltes, numerisches und semantikbasiertes Data-Mining. Sie entwickeln Lösungen für die Informations- und Datenextraktion sowie für die Entscheidungsunterstützung und die Umwandlung heterogener Informationsquellen in nutzbare und zugängliche Daten.

Punktesystem: Jedes von ARTIS® identifizierte Unternehmen erhält eine Punktzahl, die seine Bedeutung in der Indexstrategie widerspiegelt. Die Unternehmen werden anschließend überprüft, um die Relevanz für das Metaverse auf der Grundlage der Geschäftstätigkeit sicherzustellen. Unternehmen, die keinen relevanten geschäftlichen Bezug zum Thema aufweisen, werden in dieser Phase aus dem Auswahlprozess ausgeschlossen. Die verbleibenden Unternehmen werden nach ihrer Punktzahl sortiert und erhalten ein entsprechendes Ranking. Der Index umfasst die 30 Unternehmen, die das höchste Ranking aufweisen. Halbjährlich im Mai und November erfolgen eine Indexüberprüfung sowie eine Neugewichtung des Index. Die Gewichtung der im Index enthaltenen Aktien richtet sich nach dem entsprechenden Ranking. Die Aktien, die sich in Bezug auf Marktkapitalisierung unter den Top 10 der 30 ausgewählten Aktien befinden, werden im Index zusätzlich stärker gewichte. Die Auswahl der Indexkomponenten erfolgt vollständig regelbasiert und der Indexadministrator kann keine Ermessensentscheidung treffen.

Produktidee: Das Metaverse Index-Zertifikat

Das Unlimited Index-Zertifikat auf den Solactive Metaverse Select Index CNTR bildet die Wertentwicklung des zugrunde liegenden Index, der eventuelle Netto-Dividenden der Indexmitglieder reinvestiert, nach Abzug der Managementgebühr von aktuell 0,80 Prozent p.a. ohne Laufzeitbegrenzung eins zu eins ab. Somit bietet das Index-Zertifikat die Möglichkeit, mit nur einem Wertpapier an der Entwicklung von einer Vielzahl an Unternehmen zu partizipieren und damit eine breitere Streuung zu erzielen. Da das Zertifikat keinen Kapitalschutz hat, tragen Anleger das Risiko, ihr eingesetztes Kapital zu verlieren, wenn sich der Kurs des Index und damit der Kurs des Zertifikats verschlechtert.

Unlimited Index-Zertifikat

WKN

Basiswert

Quanto

Laufzeit

Geld-/Briefkurs

SF6 5P0

Solactive Metaverse Select Index CNTR

Nein

Unbegrenzt

6,77/6,83 EUR

Stand: 17. Februar 2022; Quelle: Société Générale

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Nicht währungsgesicherte Produkte unterliegen einem Wechselkursrisiko. Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern, den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.