Technische Analyse

Berkshire Hathaway B – Rekordrally intakt

Die Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway hat unter fundamental orientierten Investoren einen ausgezeichneten Ruf. Kein Wunder – ist sie doch das Investmentvehikel des legendären Star-Investors Warren Buffett, der das damalige Textilunternehmen aus Massachusetts 1965 als Mehrheitseigner übernommen hatte und dessen Vorstandsvorsitzender wurde. Das »Orakel aus Omaha« legte den Schwerpunkt der Beteiligungsgesellschaft lange Zeit auf den Bereich Versicherungen. Rund 70 Prozent des Portfolios stecken indes mittlerweile in den vier Aktien Apple, Bank of America, Coca-Cola und American Express. Der Depotwert betrug Ende September vergangenen Jahres 293,44 Milliarden US-Dollar. Die Apple-Aktie ist dabei mittlerweile die mit Abstand größte Position mit einem Depotanteil von knapp 43 Prozent.

Berkshire Hathaway B

Stand: 17. Januar 2022; Quelle: Guidants
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung. Weitere Informationen zu der hier dargestellten Wertentwicklung entnehmen Sie bitte den Angaben in den Rechtlichen Hinweisen.

Die Aktie von Berkshire Hathaway (WKN: A0Y JQ2) weist zurzeit in allen Zeitebenen einen intakten Aufwärtstrend auf. Vom Corona-Crash-Tief im März 2020 bei 159,50 US-Dollar konnte sie in der Spitze um rund 103 Prozent zulegen. Zuletzt hatte der Wert eine mehrmonatige Stauzone zwischen 270,73 und 295,65 US-Dollar ausgebildet. Ausgehend von der als Unterstützung fungierenden 200-Tage-Linie übernahmen Anfang Dezember 2021 die Bullen wieder das Ruder. Der dort gestartete Kursschub führte zum Ausbruch aus der übergeordneten Trading-Range und damit zu einem Anschlusskaufsignal mit neuen Rekordständen. Das sich hieraus ergebende Spiegelungsziel aus der Formationshöhe bei rund 321 US-Dollar wurde mittlerweile abgearbeitet. Angesichts einer nun überkauften markttechnischen Situation sollte eine ausgeprägte Konsolidierung oder auch deutlichere Korrektur eingeplant werden. So notiert beispielsweise der RSI-Indikator mittlerweile auf Basis der Zeitebenen Tageschart, Wochenchart und Monatschart oberhalb der Marke von 70. Ein möglicher Rücksetzer in Richtung der Unterstützungsregion von 293,00 bis 302,00 US-Dollar würde dabei nichts an der bullishen Ausgangslage ändern und könnte entsprechend eine antizyklische Einstiegsgelegenheit auf der Long-Seite offerieren. Darunter fungieren die Aufwärtstrendlinie sowie die 200-Tage-Linie bei derzeit rund 284 US-Dollar als wichtige Unterstützung. Zu einer Machtübernahme der Bären käme es aus heutiger Sicht erst bei einer Verletzung der Unterstützungszone bei 270,73/272,66 US-Dollar. Mit Blick auf die Oberseite ergibt sich mit der Rückkehrlinie des Aufwärtstrendkanals bei derzeit rund 340 US-Dollar ein mögliches Mittelfristziel.

Produktidee: Anlageprodukte auf Berkshire Hathaway B

Classic Discount-Zertifikat

WKN

SH0 TBS

Cap/Höchstbetrag

320,00 USD

Bewertungstag

16.12.2022

Geld-/Briefkurs

259,27/259,39 EUR

Discount

7,05 %

Max. Rendite p.a.

9,55 %

Währungsgesichert

Nein

Beim Kauf des Classic Discount-Zertifikats erhalten Anleger einen Preisabschlag (Discount) auf den aktuellen Wert der Berkshire Hathaway B-Aktie. Im Gegenzug verzichtet der Anleger auf die Möglichkeit, unbegrenzt an Kurssteigerungen der Aktie zu partizipieren. Der maximale Rückzahlungsbetrag beträgt 320,00 US-Dollar. Das Zertifikat ist nicht währungsgesichert.

Classic Discount-Zertifikat

WKN

SF6 PPF

Cap/Höchstbetrag

280,00 USD

Bewertungstag

16.12.2022

Geld-/Briefkurs

236,28/236,37 EUR

Discount

15,27 %

Max. Rendite p.a.

4,83 %

Währungsgesichert

Nein

Beim Kauf des Classic Discount-Zertifikats erhalten Anleger einen Preisabschlag (Discount) auf den aktuellen Wert der Berkshire Hathaway B-Aktie. Im Gegenzug verzichtet der Anleger auf die Möglichkeit, unbegrenzt an Kurssteigerungen der Aktie zu partizipieren. Der maximale Rückzahlungsbetrag beträgt 280,00 US-Dollar. Das Zertifikat ist nicht währungsgesichert.

Produktidee: Hebelprodukte auf Berkshire Hathaway B

BEST Turbo-Call-Optionsschein

WKN

SF4 WBA

Typ

Call

Basispreis/Knock-Out-Barriere

275,75 USD

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

0,36/0,37 EUR

Hebel

7,6

Währungsgesichert

Nein

Mit dem BEST Turbo-Call-Optionsschein können Anleger gehebelt an steigenden Kursen der Berkshire Hathaway B-Aktie partizipieren. Die Laufzeit des Turbo-Call-Optionsscheins ist unbegrenzt. Erst bei fallenden Notierungen der Aktie unter die Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit (Totalverlust). Der Optionsschein ist nicht währungsgesichert.

BEST Turbo-Put-Optionsschein

WKN

SF7 NX7

Typ

Put

Basispreis/Knock-Out-Barriere

376,12 USD

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

0,53/0,54 EUR

Hebel

5,2

Währungsgesichert

Nein

Mit dem BEST Turbo-Put-Optionsschein können Anleger gehebelt an fallenden Kursen der Berkshire Hathaway B-Aktie partizipieren. Die Laufzeit des Turbo-Put-Optionsscheins ist unbegrenzt. Erst bei steigenden Notierungen der Aktie über die Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit (Totalverlust). Der Optionsschein ist nicht währungsgesichert.

Stand: 20. Januar 2022; Quelle: Société Générale

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Nicht währungsgesicherte Produkte unterliegen einem Wechselkursrisiko. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern, den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.