Editorial

Editorial

Liebe Leser,

»Beam me up, Scotty« ist wohl einer der bekanntesten Sätze der Figur Captain Kirk aus der Science-Fiction-Serie Star Trek. Gespielt wurde Kirk seinerzeit von William Shatner. Damals hätte er es sich wahrscheinlich nicht träumen lassen, dass er über 40 Jahre später einmal wirklich ins All fliegen würde. Im Oktober 2021 war er mit seinen 90 Jahren der älteste Mensch, der jemals im All war. Allerdings nicht mit dem »Raumschiff Enterprise«, sondern an Bord des Raketensystems »Blue Shepard«. Möglich gemacht hat den All-Ausflug Amazon-Gründer Jeff Bezos. Derzeit gibt es einen regelrechten Wettlauf der Milliardäre beim Thema Weltraumtourismus, denn auch Richard Branson, Gründer der Virgin Group, und Tesla-Chef Elon Musk arbeiten eifrig an eigenen Raumfahrtprojekten.

Grund genug, uns einmal das Rennen ins All genauer anzuschauen. In unserem Titelthema beleuchten wir deshalb mögliche Profiteure der »Space Economy«. Sie sind vielfältiger, als man auf den ersten Blick meint. Während die einen ins Weltall fliegen, werden auf der Erde immer mehr Materialengpässe zum Problem. So klagen inzwischen 77 Prozent der deutschen Industrieunternehmen, der Materialmangel beeinträchtige ihre Produktion. Gleichzeitig steigen die Inflationsraten sowohl im Euroraum als auch, sogar noch deutlicher, in den USA. Was die Folgen sind, erfahren Sie vom Chefvolkswirt der Commerzbank.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!