Technische Analyse

Amazon: technische Neubewertung setzt sich fort

Nachdem an der Wallstreet im ersten Halbjahr 2021 viele Pandemie- und Re-Opening-Gewinner die beste Performance geliefert hatten, haben zum Halbjahreswechsel der Technologiebereich und der Nasdaq-Composite-Index wieder die technische Führungsrolle übernommen. In den vergangenen Wochen waren bereits einige FAANG-Titel (Facebook, Apple, Amazon, Netflix, Google) auf neue Allzeithochs gelaufen. Jetzt hat die laufende Aufwärtsrotation im US-Tech-Bereich auch Amazon erfasst. Der 1994 gegründete, weltweit größte Onlinehändler befindet sich aus langfristiger technischer Sicht seit 2001 (Start: 5,51 US-Dollar) in einer Mega-Hausse. Dabei lieferte Amazon bisher eine annualisierte Performance von +39 Prozent. Der langfristige Haussetrend ist ein Wechselspiel aus Kaufsignalen, Aufwärtsschüben und trendbestätigenden Konsolidierungen, dessen Trendlinie zurzeit bei 2.800 US-Dollar verläuft. Im Februar 2020 unternahm der Titel seinen ersten Versuch, die Widerstandszone um 2.050 US-Dollar zu überwinden, und lief bis auf die neuen Tops bei 2.186 US-Dollar. Der darauffolgende Covid-19-Kursrutsch auf 1.626 US-Dollar fiel vergleichsweise milde aus, da das Unternehmen aufgrund der »Stay-at-Home«-Economy von einem deutlichen Umsatzwachstum profitierte. Im anschließenden Hausseschub stieg der Titel bis auf 3.552 US-Dollar (September 2020; neue Widerstandszone), wo die Aktie – begleitet vom Newsflow zum Gründer Jeff Bezos (unter anderem Rückzug aus Führungspositionen) – in eine mittelfristige Seitwärtskonsolidierung überging, während sich die Hausse an der Wallstreet fortsetzte. Diese Konsolidierung hatte einen trendbestätigenden Charakter nach oben.

Amazon

Jetzt hat die Aktie mit einem neuen Investmentkaufsignal (Sprung über die Widerstandszone bei 3.552 US-Dollar) diese Konsolidierung verlassen. Da sich die Fortsetzung der langfristigen technischen Neubewertung andeutet, dürfte das nächste mittelfristige technische Etappenziel im Bereich um 3.800 bis 4.000 US-Dollar liegen. Vor diesem Hintergrund bleibt Amazon ein (spekulativer) technischer (Zu-)Kauf.

Hinweis
Offenlegung möglicher Interessenkonflikte:
8. Die Commerzbank hat innerhalb der letzten zwölf Monate Investmentbanking-Dienstleistungen für Amazon.com erbracht oder vereinbart, solche zu erbringen, für die sie Einkünfte erhalten hat bzw. wird.

Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Anlageidee: Anlageprodukte auf Amazon

Classic Discount-Zertifikat

WKN

SD5 909

Cap/Höchstbetrag

3.500,00 USD

Bewertungstag

17.06.2022

Geld-/Briefkurs

269,57/269,70 EUR

Discount

12,35 %

Max. Rendite p.a.

11,08 %

Währungsgesichert

Nein

Beim Kauf des Classic Discount-Zertifikats erhalten Anleger einen Preisabschlag (Discount) auf den aktuellen Wert der Amazon-Aktie. Im Gegenzug verzichtet der Anleger auf die Möglichkeit, unbegrenzt an Kurssteigerungen der Aktie zu partizipieren. Der maximale Rückzahlungsbetrag beträgt 350,00 US-Dollar. Das Zertifikat ist nicht währungsgesichert.

Capped Bonus-Zertifikat

WKN

SF0 FC6

Barriere

2.300,00 USD

Bonuslevel/Cap

4.000,00 USD

Bewertungstag

17.06.2022

Geld-/Briefkurs

378,61/378,85 EUR

Abstand zur Barriere

36,50 %

Bonus-Rendite p.a.

6,05 %

Währungsgesichert

Ja

Mit dem Capped Bonus-Zertifikat können Anleger an der Entwicklung der Amazon-Aktie bis zum Cap partizipieren. Zudem erhält der Anleger den Höchstbetrag (400,00 Euro), solange die Barriere bis zum Bewertungstag nicht erreicht oder unterschritten wird. Bei Unterschreitung der Barriere folgen die Zertifikate der Aktie bis zum Cap. An Kurssteigerungen über den Cap hinaus nehmen Anleger nicht teil. Das Zertifikat ist währungsgesichert.

Anlageidee: Hebelprodukte auf Amazon

BEST Turbo-Call-Optionsschein

WKN

SD8 WHP

Typ

Call

Basispreis/Knock-Out-Barriere

2.988,05 USD

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

0,54/0,55 EUR

Hebel

5,6

Währungsgesichert

Nein

Mit dem BEST Turbo-Call-Optionsschein können Anleger gehebelt an steigenden Kursen der Amazon-Aktie partizipieren. Die Laufzeit des Turbo-Call-Optionsscheins ist unbegrenzt. Erst bei fallenden Notierungen der Aktie unter die Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit (Totalverlust).

BEST Turbo-Put-Optionsschein

WKN

SB9 0UD

Typ

Put

Basispreis/Knock-Out-Barriere

4.101,10 USD

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

0,41/0,42 EUR

Hebel

7,3

Währungsgesichert

Nein

Mit dem BEST Turbo-Put-Optionsschein können Anleger gehebelt an fallenden Kursen der Amazon-Aktie partizipieren. Die Laufzeit des Turbo-Put-Optionsscheins ist unbegrenzt. Erst bei steigenden Notierungen der Aktie über die Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit (Totalverlust).

Stand: 22. Juli 2021; Quelle: Société Générale

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Nicht währungsgesicherte Produkte unterliegen einem Wechselkursrisiko. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern, den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.