Märkte

Steigende Bondrenditen treiben Volatilität nach oben

Das Rekordhoch des Dow Transport-Sektorindex in den USA und die kräftige Erholung der Gewinnerwartungen für den S&P 500 auf Vorkrisenniveau sprechen dafür, dass sich die Aktienmärkte im ersten Halbjahr weiter positiv entwickeln werden. Doch der jüngste Anstieg der 10-jährigen US-Bondrendite auf das Niveau der S&P 500-Dividendenrendite und die hohe KGV-Bewertung von 30 bis 170 für große Nasdaq-Unternehmen lassen für die kommenden Monate zunehmende Kursschwankungen an den Aktienmärkten erwarten.

Der stark konjunkturabhängige Dow Transport-Sektorindex in den USA hat zuletzt Woche für Woche neue Rekordhochs markiert – die Aktienmärkte setzen auf ein Wiedererstarken der US-Konjunktur. Dies zeigt sich auch in den Erwartungen für die Unternehmensgewinne der S&P 500-Unternehmen, die überraschend schnell wieder das Vorkrisenniveau erreicht haben (siehe Grafik 1).

Grafik 1: Rasante Erholung der Gewinne

S&P 500: Gewinnerwartungen

Die Aktienbären konzentrieren sich dagegen derzeit auf die zunehmenden Inflationsängste, die die Bondrenditen zuletzt haben steigen lassen. So notiert die Rendite der 10-jährigen US-Staatsanleihe wieder auf dem Niveau der Dividendenrendite des S&P 500, die zurzeit bei 1,50 Prozent liegt (siehe Grafik 2).

Grafik 2: Bondrenditen steigen

USA: Dividenden- und Bondrenditen

Die wieder attraktiveren Renditen für Staatsanleihen dürfte die Bereitschaft der Investoren verringern, eine immer höhere Bewertung für US-Technologieaktien zu zahlen. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) auf Basis der 2021er-Gewinnerwartungen ist für Tesla auf 166, für Amazon auf 71, für Netflix auf 58 und für Microsoft und Apple auf jeweils 32 gestiegen.

Wir erwarten infolge steigender Anleiherenditen wieder rückläufige Bewertungskennziffern für Technologieaktien, sodass nicht mehr eine weitere KGV-Ausweitung, sondern die Entwicklung der Unternehmensgewinne der entscheidende Kurstreiber sein wird.

Unserer Meinung nach wird die Kombination aus steigenden Anleiherenditen und hoher Aktienbewertung für eine höhere Volatilität an den Aktienmärkten sorgen. Wir erwarten, dass die impliziten Volatilitäten VDAX für den DAX und VIX für den S&P 500 in den kommenden Monaten auf einem relativ hohen Niveau zwischen 20 und 40 schwanken werden.

In optimistischen Marktphasen, in denen sowohl der VDAX als auch der VIX unter 20 notieren, würden wir an den Aktienmärkten vorsichtiger agieren. Dagegen bieten nervöse Märkte mit impliziten Volatilitäten im Bereich von 30 bis 40 nochmals Gelegenheiten, Aktienpositionen aufzustocken.

Tabelle 1: Investoren zahlen derzeit das 71-Fache der erwarteten Gewinne für Amazon

Nasdaq 100: Veränderung der Gewinnerwartungen je Aktie im vergangenen Quartal in Prozent und Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)

Aktie

Kurs in USD

Gewinnerwartung 2021 je Aktie in USD

KGV 2021

Vor drei Monaten

Aktuell

Veränderung in %

Tesla

622,80

3,03

3,75

23,9

165,9

Amazon

3.241,00

43,75

45,35

3,7

71,5

Salesforce.com

223,60

3,77

3,53

–6,3

63,4

Netflix

524,80

8,81

9,07

2,9

57,9

T-Mobile US

129,80

1,65

2,52

52,4

51,5

PayPal

230,20

4,55

4,53

–0,5

50,9

Nvidia

529,70

11,06

11,57

4,6

45,8

Adobe

489,90

11,16

11,29

1,2

43,4

JD.com

81,80

2,23

2,29

2,5

35,8

Microsoft

219,30

6,46

6,76

4,8

32,4

Apple

127,80

3,85

3,99

3,5

32,0

Tencent

571,50

17,45

18,47

5,9

30,9

Alphabet

1.757,20

56,36

61,61

9,3

28,5

Texas Instruments

162,10

5,40

5,81

7,6

27,9

Facebook

275,70

10,19

10,47

2,8

26,3

Analog Devices

142,80

5,57

5,67

1,9

25,2

Alibaba

261,90

11,61

12,36

6,4

21,2

Qualcomm

149,70

6,39

7,11

11,4

21,1

CSX

89,10

4,18

4,34

3,9

20,5

Micron Technology

73,00

4,09

3,74

–8,7

19,5

Microchip

138,80

6,68

7,12

6,7

19,5

Baidu

190,40

9,09

10,32

13,5

18,5

Applied Materials

88,60

4,64

4,98

7,3

17,8

Broadcom

424,90

25,37

26,19

3,2

16,2

eBay

53,70

3,94

3,68

–6,7

14,6

Cisco

44,70

3,08

3,16

2,4

14,2

Amgen

228,40

16,85

17,04

1,1

13,4

Intel

51,10

4,71

4,52

–4,1

11,3

Biogen

248,20

30,64

25,12

–18,0

9,9

Gilead

58,90

7,03

6,60

–6,2

8,9

Stand: 8. März 2021; Quelle: FactSet Markterwartungen, Commerzbank Research. Prognosen sind kein Indikator für die künftige Entwicklung.

Anlageidee: PARTIZIPIEREN SIE AN DER ENTWICKLUNG DES VIX SOWIE AUSGEWÄHLTER EINZELAKTIEN

Nutzen Sie die Einschätzungen unserer Experten und partizipieren Sie an der Entwicklung des Volatilitätsindex VIX und ausgewählter Einzeltitel. Ein Überblick über das gesamte Produktspektrum an Zertifikaten und Optionsscheinen steht Ihnen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung.

Da die von Société Générale angebotenen Produkte in Euro notieren, der Handelspreis von US-Unternehmen in US-Dollar, besteht für den Investor ein Währungsrisiko. Ein steigender Euro/US-Dollar-Wechselkurs wirkt sich negativ auf den Wert des Produkts aus. Um das Wechselkursrisiko für den Anleger auszuschalten, bietet Société Générale in der Regel neben einer nicht währungsgesicherten Variante (Non-Quanto) auch eine währungsgesicherte bzw. währungsoptimierte (Quanto) Variante an. Allerdings ist hier zu beachten, dass für die Währungssicherung Kosten anfallen können, die den Wert des Produkts mindern. Anleger haben also die Wahl, sollten aber bedenken, dass bei der währungsgesicherten Variante neben dem Risiko natürlich auch die Chance entfällt, mit einem fallenden Euro/US-Dollar-Wechselkurs eine höhere Rendite zu erzielen.

Discount-Zertifikate

WKN

Basiswert

Cap

Discount

Max. Rendite p.a.

Bewertungstag

Quanto

Geld-/Briefkurs

SD1 NVN

Gilead Sciences

55,00 USD

19,25 %

5,33 %

17.12.2021

Ja

52,84/52,86 EUR

SD1 6ZM

Intel

58,00 USD

18,82 %

10,45 %

17.12.2021

Nein

45,01/45,03 EUR

SD1 6X2

Intel

58,00 USD

18,26 %

9,42 %

17.12.2021

Ja

54,09/54,11 EUR

SD1 N0A

Cisco

44,00 USD

16,68 %

7,68 %

17.12.2021

Nein

34,88/34,90 EUR

SD1 NT6

Cisco

44,00 USD

16,21 %

6,88 %

17.12.2021

Ja

41,88/41,90 EUR

SD1 N0Z

Ebay

46,00 USD

26,65 %

4,98 %

17.12.2021

Nein

37,16/37,17 EUR

SD1 6XH

Ebay

46,00 USD

26,33 %

3,95 %

17.12.2021

Ja

44,64/44,66 EUR

Faktor-Optionsscheine

WKN

Basiswert

Strategie

Faktor

Laufzeit

Geld-/Briefkurs

SB5 45Z

VIX

Long

1

Unbegrenzt

3,77/3,81 EUR

SB5 5NV

VIX

Short

–1

Unbegrenzt

13,02/13,15 EUR

SB0 1HL

Gilead Sciences

Long

3

Unbegrenzt

4,66/4,68 EUR

SB0 QUC

Gilead Sciences

Short

–3

Unbegrenzt

7,79/7,82 EUR

SB0 1G5

Biogen

Long

3

Unbegrenzt

1,31/1,34 EUR

SD0 6QM

Biogen

Short

–3

Unbegrenzt

4,55/4,58 EUR

SB0 1HQ

Intel

Long

3

Unbegrenzt

6,04/6,05 EUR

SB0 QUG

Intel

Short

–3

Unbegrenzt

2,96/2,97 EUR

SB0 1G1

Amgen

Long

3

Unbegrenzt

9,50/9,55 EUR

SB0 QTT

Amgen

Short

–3

Unbegrenzt

3,84/3,86 EUR

Stand: 22. März 2021; Quelle: Société Générale

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern, den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.