Aktuelles

Auszeichnung bei den Goldenen Bullen: Societe GenErale mit dem Goldenen Bullen in der Kategorie Zertifikate ausgezeichnet

Zum zweiten Mal konnte sich Société Générale bei der Verleihung der Goldenen Bullen den Sieg in der Kategorie »Zertifikate« sichern. Die Jury zeigte sich besonders vom breiten Produktangebot auf eine Fülle von Basiswerten sowie dem hervorragenden Market Making beeindruckt und kürte Société Générale zum Zertifikatehaus des Jahres.

Die Verleihung der »Goldenen Bullen« gehört zu den wichtigsten und begehrtesten Auszeichnungen in der Finanz- und Bankenszene und gilt damit als der »Oscar der Finanzbranche«. Die Jury besteht aus je einem Vertreter der Börse Frankfurt und der Börse Stuttgart, drei Mitarbeitern von E-Brokern mit Produktverantwortung und fünf auf Derivate spezialisierten Finanzjournalisten.

Bereits in der Vergangenheit konnte sich Société Générale einen der Goldenen Bullen sichern und wurde im Jahr 2013 als das »Innovativste Derivatehaus des Jahres« ausgezeichnet.

Auch die Commerzbank, deren Zertifikategeschäft im Frühjahr 2020 von Société Générale übernommen wurde, konnte sich über zahlreiche Auszeichnungen in den vergangenen Jahren freuen. So ging der Titel »Zertifikatehaus des Jahres« in den Jahren 2007, 2009, 2016, 2017 und 2020 an das Zertifikateteam der Commerzbank.

Die Integration des Zertifikategeschäfts von der Commerzbank zu Société Générale ist mittlerweile vollständig abgeschlossen und so honoriert die Jury den gelungenen Zusammenschluss mit Bestnoten. Insgesamt betrachtet können sich die Mitarbeiter des Zertifikateteams von Société Générale also schon über die siebte Auszeichnung mit dem »Oscar der Finanzbranche« freuen.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen der Goldenen Bullen 2021 finden Sie hier: