Märkte

QUALCOMM STARTET MIT 5G DURCH - WELTWEIT BREITE AKZEPTANZ BEI SMARTPHONEHERSTELLERN

Qualcomm zeigt profitables Wachstum. Die erfolgreiche Ausweitung des Produktportfolios auf Anwendungsmöglichkeiten über die eigentliche Mobilfunkkommunikation hinaus zahlt sich aus. Dies verspricht auch in Zukunft deutliches Potenzial in einer digitalisierten und vernetzten Welt. Die insgesamt guten Aussichten und vor allem der gerade Fahrt aufnehmende internationale Roll-out der 5G-Netzwerktechnologie rechtfertigen die vergleichsweise hohe Bewertung der Aktie.

Profiteur der zunehmenden weltweiten Vernetzung und Datenübertragung
Qualcomm ist ein international führendes Unternehmen in der Entwicklung und Vermarktung grundlegender Technologien für die Mobilfunkübertragung. Technologie und Produkte werden in mobilen Endgeräten (insbesondere Smartphones) und anderen drahtlosen Produkten verwendet, dazu zählen zum Beispiel auch Netzwerkgeräte und sonstige elektronische Hardware im Einsatz bei privaten und gewerblichen Kunden. Das Unternehmen gilt als ein wesentlicher Vorreiter und Wegbegleiter der in den vergangenen Jahren erfolgreichen Implementierung der 3G- und 4G-Mobilfunktechnologie. Qualcomm ist nun auch bei der Entwicklung der fünften Mobilfunkgeneration und dem weltweiten Roll-out maßgeblich involviert und beteiligt.

Produkte des Konzerns werden inzwischen auch abseits des eigentlichen Mobilfunks eingesetzt, wie zum Beispiel im Automobilsektor, in Datacentern/Netzwerken, beim (Cloud-)Computing und dem Internet der Dinge (IoT). In einer zunehmend vernetzten Welt werden basierend auf Qualcomm-Technologie Geräte und Objekte miteinander verbunden, die untereinander immer schneller und dabei mit gleichzeitig rasant steigenden Datenvolumina kommunizieren können.

Grafik 1: Wertentwicklung der Qualcomm-Aktie

Innovationstreiber der Mobilfunktechnologie
Qualcomm gilt als Innovationstreiber bei Erfindungen und Entwicklungen auf der sogenannten Systemebene, die als Grundlage für die 3G-, 4G- und 5G-Mobilfunktechnik verwendet wird. Dabei wird Kerntechnologie vor allem für die im Mobilfunk eingesetzten Verfahren zur gleichzeitigen Datenübertragung von Signalen im Rahmen der üblicherweise verwendeten sogenannten Multiplexverfahren entwickelt und eingesetzt.

Bei der Implementierung und beim Einsatz von Produkten zum Beispiel auf Basis des Code-Multiplexverfahrens (Code Division Multiple Access/CDMA) oder des Frequenz-Multiplexverfahrens (Orthogonal Frequency Division Multiple Access/OFDMA) spielt Qualcomm als richtungsweisender Systementwickler mit einem umfänglichen Industrie-Knowhow international eine führende und entscheidende Rolle.

Hoher Spezialisierungsgrad und anerkannte Schlüsseltechnologien
Das Unternehmen kann auf einen hohen Spezialisierungsgrad verweisen. Bekannt geworden ist Qualcomm unter anderem mit der Entwicklung und dem Vertrieb integrierter Schaltungsplattformen (in Form komplexer Chip- bzw. Halbleitersätze). Darüber hinaus verfügt Qualcomm über ein umfangreiches Patent- und Lizenzportfolio, zum Beispiel für Produkte und Prozesse im Anwendungsbereich von CDMA und OFDMA.

Qualcomm-Entwicklungen und -Verfahren haben sich längst als anerkannte Schlüsseltechnologien etabliert. Sie werden weltweit eingesetzt und kontinuierlich mit hohem Investitions- und Forschungsaufwand weiterentwickelt. Einige Produkte und Anwendungsverfahren gelten seit Jahren bereits als Industriestandard. Konkrete Beispiele hierfür gibt es bei Video- und Audio-Codierern, in der Wi-Fi-Technologie und bei der Verwendung von GPS (Global Positioning System) bzw. bei der Bluetooth-Übertragungstechnik. Wegen strittiger Lizenzen und der Verletzung von Patentrechten kommt es jedoch mit Kunden und Wettbewerbern auch immer wieder zu langjährigen und umfangreichen Rechtsstreitigkeiten.

Drei berichtspflichtige Segmente
Im Segment QCT (Qualcomm CDMA Technologien) findet sich das wichtige Halbleiter- und Modemgeschäft bzw. Anwendungssystemsoftware basierend auf CDMA, OFDMA bzw. anderen verwendeten Technologien zur Nutzung in Mobilfunkgeräten, Computern und Spielekonsolen. Auch die Routertechnologie, Breitband-Gateway-Ausstattungen, IoT-Geräte und -Anwendungen, Infrastrukturausrüstung, Konsumelektronik, Automobiltelematik bzw. Infotainmentsysteme gehören zu dieser Produkteinheit.

Unter QTL (Qualcomm Technologielizensierung) ist das Patent- und Lizenzgeschäft gebündelt worden. Das dritte berichtspflichtige Segment QSI (Qualcomm Strategische Initiativen) befasst sich mit strategischen Initiativen und den diesbezüglichen Investitionen.

Möglicher Verlust des Großkunden Apple belastet
Die Meldung darüber, dass der Großkunde Apple bereits daran arbeitet, die Empfangsmodems für seine iPhones und iPads künftig in Eigenregie entwickeln zu wollen, hat Qualcomm wie erwartet belastet. Noch besteht eine langjährige Patentvereinbarung zwischen Qualcomm und Apple, die erst 2019 geschlossen wurde. Spätestens seit dem Erwerb der Modemsparte von Intel konnte allerdings damit gerechnet werden, dass Apple sich auch bei diesem wichtigen Bauteil unabhängiger machen möchte. Das Risiko eines mittel-/langfristigen Ausstiegs aus der Liefervereinbarung ist nun offensichtlich. Apple wird aber nicht ad hoc aussteigen und wie viele andere Smartphonehersteller zunächst auch weiterhin auf Qualcomm-Technologie – insbesondere beim Umstieg auf 5G – setzen. Außerdem bietet das Portfolio inzwischen viele weitere Produkte außerhalb der Kernkompetenz rund um die Mobilfunkübertragung.

Starkes Quartal – 5G rückt noch mehr in den Fokus
Nach jahrelangen und noch immer nicht endgültig beendeten juristischen Auseinandersetzungen mit Kartell-/Wettbewerbsbehörden bzw. vor allem auch mit diversen Großkunden (unter anderem Apple) und vielen, letztendlich aber vergeblichen Übernahmeversuchen, liegen Konzentration und Fokus nun wieder auf dem zuletzt erfolgreichen Ausbau des operativen Geschäfts.

Im vierten Quartal (Geschäftsjahr 2019/2020) stieg der bereinigte Konzernumsatz um 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 6,5 Milliarden US-Dollar. Der Konsensus war lediglich von knapp 6 Milliarden US-Dollar ausgegangen. Auch die Profitabilität bzw. die Entwicklung beim Cashflow überzeugten und waren besser als erwartet. Die wichtige Produktsparte QCT legte sogar überproportional zu und zeigte gleichzeitig eine deutliche Verbesserung bei der Marge (+20,4 Prozent; Vorjahr +13,8 Prozent).

Qualcomm profitierte zum einen von der sich weiter verstärkenden Nachfrage nach Smartphones, die den neuen 5G-Standard unterstützen. In China ist bereits jedes zweite verkaufte Gerät 5G-tauglich. Die Entwicklung kommt Qualcomm besonders zugute, weil mit den auf die neue Funkgeneration ausgerichteten Mobilfunkmodems aufgrund der Komplexität höhere Verkaufspreise und damit bessere Margenbeiträge erzielt werden können.

Das Management erwartet, dass 2021 der weltweite Absatz der 5G-Smartphones um rund 150 Prozent auf einen Gesamtumsatz von 500 Millionen Geräte im Jahr 2021 zulegen könnte. Das Quartal zeigte auch, dass die Nachfrage nach Hochfrequenz-Schaltungen sowie Lösungen für den Automobilsektor (Telematik/Cockpit-Produkte) und Produkten für IoT/Künstliche Intelligenz bzw. Cloud-Computing weiter anzieht.

Anlageidee: PARTIZIPIEREN SIE AN DER ENTWICKLUNG VON QUALCOMM

Nutzen Sie die Experten-Einschätzungen und partizipieren Sie an der Entwicklung von Qualcomm. Ganz gleich, ob Sie mit Hebelprodukten auf schnelle und kurzfristige Marktveränderungen setzen möchten oder mit Anlageprodukten eine Alternative zum reinen Aktieninvestment suchen, bei Société Générale werden Sie fündig. Ein Überblick über das gesamte Produktspektrum an Zertifikaten und Optionsscheinen steht Ihnen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung.

Aber Achtung: Da die von Société Générale angebotenen Produkte in Euro notieren, der Handelspreis von Qualcomm in US-Dollar, besteht für den Investor ein Währungsrisiko. Ein steigender Euro/US-Dollar-Wechselkurs wirkt sich negativ auf den Wert des Produkts aus.

Discount-Zertifikate

WKN

Basiswert

Cap

Discount

Max. Ren- dite p.a.

Bewertungstag

Geld-/Briefkurs

SB5 T05

Qualcomm

100,00 USD

35,41 %

4,64 %

17.09.2021

78,76/78,78 EUR

SB5 T07

Qualcomm

120,00 USD

24,91 %

9,16 %

17.09.2021

91,46/91,50 EUR

SB5 T09

Qualcomm

140,00 USD

16,51 %

15,95 %

17.09.2021

101,71/101,76 EUR

SD1 N35

Qualcomm

160,00 USD

10,46 %

25,48 %

17.09.2021

109,15/109,20 EUR

SD1 2D2

Qualcomm

180,00 USD

6,54 %

37,56 %

17.09.2021

113,96/114,00 EUR

BEST Turbo-Optionsscheine

WKN

Basiswert

Typ

Basispreis/Knock- Out-Barriere

Hebel

Laufzeit

Geld-/Briefkurs

SB0 7P9

Qualcomm

Call

78,64 USD

2,1

Unbegrenzt

5,79/5,80 EUR

SB7 FL1

Qualcomm

Call

113,66 USD

4,1

Unbegrenzt

2,94/2,95 EUR

SB7 X2V

Qualcomm

Call

123,66 USD

5,7

Unbegrenzt

2,11/2,12 EUR

SB7 8HD

Qualcomm

Call

133,68 USD

9,2

Unbegrenzt

1,31/1,32 EUR

SD9 CJH

Qualcomm

Put

225,35 USD

2,0

Unbegrenzt

6,23/6,24 EUR

SB7 9XJ

Qualcomm

Put

203,36 USD

2,7

Unbegrenzt

4,44/4,45 EUR

SB7 U6J

Qualcomm

Put

183,40 USD

4,3

Unbegrenzt

2,82/2,83 EUR

SB7 DKW

Qualcomm

Put

163,51 USD

10,0

Unbegrenzt

1,21/1,22 EUR

Stand: 17. Dezember 2020; Quelle: Société Générale

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN. Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern, den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.