Technische Analyse

Pernod Ricard: Defensiver Marathonläufer

Im Rahmen des derzeit eingetrübten globalen Konjunkturausblicks und nach der ausgeprägten Baisse seit Mitte Februar ist ein klassischer Sektor-Split zu beobachten. Hierbei stellen Sektoren, wie zum Beispiel der STOXX Food & Beverage, ihren defensiven Charakter mit einer mittel- und langfristigen Relativen Stärke unter Beweis.

Pernod Ricard – defensiver Marathonläufer

Der französische Getränkekonzern Pernod Ricard, der eine umfangreiche Palette alkoholischer Getränke aus den Bereichen Weine, Branntweine und Edelweine sowie Bitter, Cognac, Liköre, Rum und Whisky produziert, vermarket, vertreibt und verkauft, gehört zu den technischen Marathonläufern (steht für Aktien in sehr langfristigen Aufwärtsbewegungen) in Europa. Seit August 1990, ausgehend von Kursen um 8,70 Euro, befindet sich die Aktie in einer sehr langfristigen Haussebewegung, die aus einem Wechselspiel von Investmentkaufsignalen, normalen Haussen und technischen Gegenbewegungen besteht. Die Baisse seit Mitte Februar 2020 – ausgehend vom Allzeithoch um 179,50 Euro vom September 2019 – stellt eine solche Gegenbewegung dar, die zum Einstieg in die Aktie genutzt werden kann. Bis Mitte März 2020 war Pernod Ricard bis auf 112,30 Euro zurückgefallen und startete dann oberhalb der langfristig gestaffelten Unterstützungszone um 111,50 Euro, die sich im Umfeld der vorherigen Widerstandszone von 2015 bis 2017 ergibt, ein technisches Comeback.

Darüber hinaus liegt bei Pernod Ricard eine interessante Sondersituation mit Blick auf den EURO STOXX 50 vor. Als einer der größten Titel in der Eurozone, der noch nicht im EURO STOXX 50 enthalten ist, deutet sich mit Blick auf die reguläre jährliche Indexüberprüfung im September 2020 die Chance für eine Indexaufnahme an. Nach Verschiebungen im Food & Beverage-Sektor sollte die Aktie im komplexen zweistufigen Auswahlverfahren ein automatischer Aufnahmekandidat sein und nach einer Aufnahme etwa Position 31 im EURO STOXX 50 belegen. Dank dieser Kombination aus attraktiver technischer und indextechnischer Gesamtlage ist Pernod Ricard ein technischer (Zu-)Kauf.

Anlageidee: Anlageprodukte auf Pernod Ricard

Classic Discount-Zertifikat

WKN

CL8 H8Z

Cap/Höchstbetrag

125,00 EUR

Bewertungstag

18.12.2020

Fälligkeit

28.12.2020

Geld-/Briefkurs

116,98/117,04 EUR

Discount

14,54 %

Max. Rendite p.a.

9,97 %

Beim Kauf des Classic Discount-Zertifikats erhalten Anleger einen Preisabschlag (Discount) auf den aktuellen Wert der Pernod-Ricard-Aktie. Im Gegenzug verzichtet der Anleger auf die Möglichkeit, unbegrenzt an Kurssteigerungen der Aktie zu partizipieren. Der maximale Rückzahlungsbetrag beträgt 125,00 Euro.

Capped Bonus-Zertifikat

WKN

CU2 JL8

Barriere

105,00 EUR

Bonuslevel/Cap

166,00 EUR

Bewertungstag

18.12.2020

Fälligkeit

28.12.2020

Geld-/Briefkurs

147,33/147,43 EUR

Abstand zur Barriere

23,27 %

Bonusrendite p.a.

18,46 %

Mit dem Capped Bonus-Zertifikat können Anleger an der Entwicklung der Pernod-Ricard-Aktie bis zum Cap partizipieren. Zudem erhält der Anleger den Höchstbetrag (166,00 Euro), solange die Barriere bis zum Bewertungstag nicht erreicht oder unterschritten wird. Bei Unterschreitung der Barriere folgt das Zertifikat der Aktie bis zum Cap. An Kurssteigerungen über den Cap hinaus nehmen Anleger nicht teil.

Anlageidee: Hebelprodukte auf Pernod Ricard

BEST Turbo-Optionsschein Call

WKN

CL9 FHZ

Typ

Call

Basispreis/Knock-Out-Barriere

120,64 EUR

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

1,66/1,68 EUR

Hebel

8,1

Mit dem BEST Turbo-Optionsschein Call können Anleger gehebelt an steigenden Kursen der Pernod-Ricard-Aktie partizipieren. Die Laufzeit des Turbo-Optionsscheins Call ist unbegrenzt. Erst bei fallenden Notierungen der Aktie unter die Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit (Totalverlust).

BEST Turbo-Optionsschein Put

WKN

CL0 64V

Typ

Put

Basispreis/Knock-Out-Barriere

166,67 EUR

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

3,05/3,07 EUR

Hebel

4,4

Mit dem BEST Turbo-Optionsschein Put können Anleger gehebelt an fallenden Kursen der Pernod-Ricard-Aktie partizipieren. Die Laufzeit des Turbo-Optionsscheins Put ist unbegrenzt. Erst bei steigenden Notierungen der Aktie über die Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit (Totalverlust).

Stand: 23. April 2020; Quelle: Société Générale

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN. Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern, den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.