Technische Analyse

EURO STOXX 50: Mittelfristige Flagge nach oben verlassen

Im EURO STOXX 50 kommt es Ende November 2020 zu einer außerordentlichen Anpassung der Indexzusammensetzung. Hierbei verlässt die niederländische Unilever N.V. den Index, während die irische Flutter Entertainment aufgenommen wird. Wie bereits im Rahmen der regulären jährlichen Anpassung im September 2020, als es zu fünf Anpassungen kam, wird erneut eine technisch defensive Aktie durch einen Titel mit einer höheren Schwankungsintensität ersetzt.

Aus langfristiger technischer Sicht startete der EURO STOXX 50 im März 2009 bei 1.765,5 Punkten einen technischen Haussezyklus und erreichte im Februar 2020 die bisherigen Haussezyklus-Tops bei 3.867,3 Punkten, was einem Kursgewinn von »nur« +119 Prozent entspricht. Der Haussezyklus ist bisher zwar noch nicht beendet, jedoch ging der Index im April 2015 unterhalb der Widerstandszone von 3.800 bis 3.870 Punkten in eine Seitwärtspendelbewegung über. Da diese aus übergeordneter technischer Sicht bisher einen trendbestätigenden Charakter (nach oben) aufweist, macht der Haussezyklus nur eine Pause. Allerdings sollte frühestens im Jahr 2021 ein Versuch auf der technischen Agenda stehen, die Widerstandszone von 3.800 bis 3.870 Punkten zu testen bzw. zu überwinden. Bisher ist es aus mittelfristiger technischer Sicht innerhalb der Seitwärtspendelbewegung zu einem Wechselspiel aus mittelfristigen Aufwärts- und Abwärtstrends gekommen.

EURO STOXX 50

Nach der Corona-Baisse im Februar/März 2020 (Kursrutsch von 3.867 auf 2.303 Punkte) befindet sich der Index wieder in einer Aufwärtsbewegung. Hierbei hatte sich ab Juni 2020 im Umfeld der leicht fallenden 200-Tage-Linie unterhalb von 3.400 Punkten eine Konsolidierung mit der technischen Form einer Flagge mit einem trendbestätigenden Charakter (nach oben) herausgebildet. Mit dem Newsflow der vergangenen Tage ist der Index mit einem neuen Investmentkaufsignal aus der Flagge nach oben angesprungen, sodass es für den Rest des Jahres 2020 nicht überraschen sollte, wenn sich der Index oberhalb von 3.500 Punkten festsetzen kann. Allerdings ist das Aufwärtsmomentum aus kurzfristiger technischer Sicht zu hoch, um es längere Zeit durchzuhalten, sodass ein Nachlassen der Dynamik einkalkuliert werden sollte.

Anlageidee: Anlageprodukte auf den EURO STOXX 50

Unlimited Index-Zertifikat

WKN

CJ8 V3P

Bezugsverhältnis

100:1

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

34,49/34,52 EUR

Mit dem Unlimited Index-Zertifikat können Anleger eins zu eins an der Wertentwicklung des EURO STOXX 50 partizipieren – sowohl positiv als auch negativ.

Classic Discount-Zertifikat

WKN

SB0 DAT

Cap

3.500,00 Pkt.

Höchstbetrag

35,00 EUR

Bewertungstag

21.05.2021

Fälligkeit

28.05.2021

Geld-/Briefkurs

32,72/32,74 EUR

Discount

5,06 %

Max. Rendite p.a.

13,26 %

Beim Kauf des Classic Discount-Zertifikats erhalten Anleger unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses einen Preisabschlag (Discount) auf den aktuellen Wert des EURO STOXX 50. Im Gegenzug verzichtet der Anleger auf die Möglichkeit, unbegrenzt an Kurssteigerungen des Index zu partizipieren. Der maximale Rückzahlungsbetrag beträgt 35,00 Euro.

Anlageidee: Hebelprodukte auf den EURO STOXX 50

BEST Turbo-Call-Optionsschein

WKN

SB9 1K6

Typ

Call

Basispreis

3.093,06 Pkt.

Knock-Out-Barriere

3.093,06 Pkt.

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

3,60/3,61 EUR

Hebel

9,5

Mit dem BEST Turbo-Call-Optionsschein können Anleger gehebelt an steigenden Kursen des EURO STOXX 50 partizipieren. Die Laufzeit des Optionsscheins ist unbegrenzt. Erst bei fallenden Notierungen des EURO STOXX 50 unter die Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit des BEST Turbo-Call-Optionsscheins. Der Anleger erleidet einen Totalverlust.

BEST Turbo-Put-Optionsschein

WKN

CJ5 AXJ

Typ

Put

Basispreis

3.833,45 Pkt.

Knock-Out-Barriere

3.833,45 Pkt.

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

3,92/3,93 EUR

Hebel

8,8

Mit dem BEST Turbo-Put-Optionsschein können Anleger gehebelt an fallenden Kursen des EURO STOXX 50 partizipieren. Die Laufzeit des Optionsscheins ist unbegrenzt. Erst bei steigenden Notierungen des EURO STOXX 50 über die Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit des BEST Turbo-Put-Optionsscheins. Der Anleger erleidet einen Totalverlust.

Stand: 19. November 2020; Quelle: Société Générale

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern, den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.