Titelthema

Start in ein neues Jahrzehnt – Die Trends für 2020

Dass das Börsenjahr 2019 so erfolgreich werden wird, daran haben nach dem desaströsen Dezember 2018 wohl die wenigsten geglaubt. Doch DAX & Co haben geliefert. Der MDAX konnte sogar ein neues Allzeithoch markieren, genauso wie der Dow Jones. Dabei waren die Rahmenbedingungen auch 2019 nicht optimal, wenn doch besser: Der Handelsstreit zwischen den USA und China ist zwar noch weit von einer Lösung entfernt, aber immerhin gab es immer wieder Annäherungen zwischen den beiden Parteien.

Mehr

Neues

DIE MESSE FÜR PRIVATANLEGER UND PROFIS AM 18. JANUAR 2020

»Börsentag Dresden

Mehr

Rohstoffe

Glänzende Aussichten für Gold

Nach einem »guten« Jahr 2019, in dem Gold bis kurz vor Weihnachten um 15 Prozent gestiegen ist, sind die Aussichten für Gold unseres Erachtens auch für 2020 positiv. Denn unter anderem bleibt die Geldpolitik der wichtigsten Zentralbanken ultraexpansiv. Auch sind zahlreiche (geo-)politische Konflikte nicht gelöst. Schlussendlich sollte der US-Dollar abwerten und Gold so ebenfalls Rückenwind geben.

Mehr

Märkte

Interview

INTERVIEW MIT MARIO LOCHNER

Wir sind kritisch, blicken aber optimistisch in die Zukunft

ideas: Herr Lochner, Sie arbeiten als Redakteur für Focus-Money und stehen für den YouTube-Kanal »Mission Money« (powered by Focus-Money) als Moderator vor der Kamera. Sie bloggen auch privat als Mister Mario über Geld und Motivation. Wann wurde Ihnen klar, dass Sie sich beruflich und privat damit beschäftigen möchten? Mario Lochner: Fasziniert hat mich Geld schon immer.

Mehr

Wissen

Märkte

MARKTBERICHT – DISCOUNT-ZERTIFIKATE

Interessante Alternative zwischen Anleihe und Aktie

Mehr

COMMERZBANK ANALYSEN

Die alte Mär vom Carry

Mehr

Webinar im Januar

Die Politik eines starken US-Dollar geht zu Ende

Anders als von uns erwartet hat der US-Dollar im vergangenen Jahr nicht unter den Zinssenkungen der Fed gelitten. Stattdessen hat die US-Währung von Donald Trumps Handelskrieg profitiert. Gleichzeitig wurde der Euro von Rezessionsängsten und der Aussicht auf eine deutliche geldpolitische Lockerung der EZB geplagt, was dazu geführt hat, dass der Euro/US-Dollar-Wechselkurs um fast 5 US-Cent in diesem Jahr auf einen Preis von zuletzt etwa 1,10 US-Dollar gefallen ist.

Mehr

Technische Analyse

Aktionen & Termine

Wissen

DDV

Gibt es zu viele Zertifikate?

In einer marktwirtschaftlichen Ordnung ist eine große Produktvielfalt Ausdruck für einen funktionierenden Markt und für den starken Wettbewerb zwischen den Anbietern. Nur so lässt sich das marktwirtschaftliche Prinzip der Konsumentensouveränität praktisch verwirklichen. Hier nimmt der Verbraucher mit seinen Konsumentscheidungen starken Einfluss darauf, welche Güter und Dienstleistungen angeboten werden. Das gilt auch für den deutschen Zertifikatemarkt.

Mehr