Neues

Zahlen & Fakten

Meistgehandelte Anlage- und Hebelprodukte

Der November ist bisher ein guter Börsenmonat. So konnte der Dow Jones einen neuen Höchststand erreichen und der DAX kletterte auf ein neues Jahreshoch. Genau vor einem Jahr sah die Lage noch ganz anders aus. Die Stimmung war schlecht und der DAX notierte nur knapp über 10.000 Punkten. Davon ist zurzeit nichts zu spüren. Der DAX liegt bei über 13.000 Punkten, kurz vor seinem Allzeithoch.

Top-Anlageprodukte

Rang

WKN

Basiswert

Zertifikatstyp

Ausstattungsmerkmale

1

CU0 L1S

Brent-Öl

Index/Partizipation

Unlimited; Bezugsverhältnis: 1:1

2

CJ8 M7K

DAX

Index/Partizipation

Unlimited; Bezugsverhältnis: 100:1

3

CU2 GH0

ProSiebenSat.1 Media

Bonus

03/20; Bonuslevel: 15,40 EUR

4

CU5 844

EURO STOXX 50

Discount

10/20; Cap: 3.300,00 Pkt.

5

CU0 FCW

Wirecard

Capped-Bonus

03/20; Bonuslevel: 159,00 EUR

6

CU6 UE5

TUI

Bonus

06/20; Bonuslevel: 13,60 EUR

7

CJ8 V3N

TecDAX

Index/Partizipation

Unlimited; Bezugsverhältnis: 100:1

8

CU6 U2J

Wirecard

Capped-Bonus

06/20; Bonuslevel: 140,00 EUR

9

CU6 U2B

Wirecard

Capped-Bonus

03/20; Bonuslevel: 134,00 EUR

10

CJ7 E7Q

Renault

Discount

06/20; Cap: 60,00 EUR

11

CU4 RXZ

S&P 500

Discount

06/20; Cap: 3.000,00 Pkt

12

CU1 Z54

MDAX

Discount

03/20; Cap: 30.000,00 Pkt.

13

CU4 08T

Siltronic

Capped-Bonus

09/20; Bonuslevel: 76,00 EUR

14

CU0 LJD

DAX

Discount

01/20; Cap: 12.400,00 Pkt.

15

CU3 T9J

Lufthansa

Bonus

12/20; Bonuslevel: 16,20 EUR

Stand: 18. November 2019; Quelle: Commerzbank AG; Betrachtungszeitraum: 15. Oktober 2019 bis 14. November 2019.

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern, den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

»Seit rund vier Jahren befindet sich die Aktie von ProSiebenSat.1 Media im Sinkflug. Damals, im Jahr 2015, notierte die Aktie in der Spitze oberhalb von 50 Euro. In diesem Jahr lag der Tiefstkurs im August bei 10,66 Euro und liegt zurzeit bei etwa 13 Euro. Im Zertifikatebereich war ein Classic Bonus-Zertifikat auf ProSiebenSat.1 Media sehr beliebt. Wenn die Aktie bis März 2020 nicht unter 10 Euro fällt, winkt mindestens eine Rendite p.a. von 15 Prozent.«

Top-15-Basiswerte

Rang

Basiswert

1

DAX

2

Gold

3

Wirecard

4

Brent-Öl

5

Dow Jones

6

Volkswagen Vz.

7

Nasdaq

8

adidas

9

Deutsche Bank

10

Infineon

11

ProSiebenSat.1 Media

12

Deutsche Post

13

Deutsche Lufthansa

14

WTI-Öl

15

Deutsche Telekom

Stand: 18. November 2019; Quelle: Commerzbank AG
Betrachtungszeitraum: 15. Oktober 2019 bis 14. November 2019

»Das ganze Jahr über lag der Aktienkurs des Wolfsburger Autobauers Volkswagen unterhalb von 165 Euro. Erst im Oktober konnte die Marke überwunden werden und im November stieg die Aktie sogar über 180 Euro. Auch Zertifikate und Optionsscheine bezogen auf Volkswagen waren in den vergangenen Wochen sehr beliebt bei Privatanlegern. Der Wert kletterte in der Beliebtheitsskala auf Platz 6.«

Top-Hebelprodukte

Turbo-Optionsscheine

WKN

Basiswert

Ausstattungsmerkmale

1

CJ4 8YT*

Volkswagen Vz.

BEST; Call; Hebel: 2,1

2

CU6 8HT

DAX

Classic; Put; Hebel: 16,3

3

CU9 EEB

DAX

Unlimited; Put; Hebel: 26,6

4

CU6 8NN

X-DAX und DAX

Classic; Call; Hebel: 14,1

5

CJ6 P9R*

Deutsche Post

Unlimited; Call; Hebel: 2,3

Faktor-Zertifikate

WKN

Basiswert

Ausstattungsmerkmale

1

CJ3 F42

10-Year U.S. Treasury Note Future

Faktor 2x Long

2

CU3 ER7

DAX Future

Faktor 15x Short

3

CJ8 JQ3

Nasdaq Future

Faktor 15x Long

4

CU0 AF3

VSTOXX Future

Faktor 1x Long

5

CU6 U9E

Wirecard

Faktor 8x Long

Optionsscheine

WKN

Basiswert

Ausstattungsmerkmale

1

CU5 VDH

DAX

Call; 09/20; 12.600,00 Pkt

2

CJ7 WCM*

DAX

Call; 06/20; 13.000,00 Pkt.

3

CU5 VDD

DAX

Call; 09/20; 12.400,00 Pkt.

4

CU3 PPS

Boeing

Call; 09/20; 340,00 USD

5

CU5 VDF

DAX

Call; 09/20; 12.500 Pkt.

Stand: 18. November 2019; Quelle: Commerzbank AG; Betrachtungszeitraum: 15. Oktober 2019 bis 14. November 2019. *Der Primärmarkt ist für dieses Produkt beendet. An- und Verkäufe finden nur noch im Sekundärmarkt über die üblichen Börsen und Finanzintermediäre statt. Die Emittentin stellt im Rahmen ihrer Funktion als Market Maker während der Börsenhandelszeiten weiter An- und Verkaufskurse.

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern, den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

»Ganz überraschend auf Platz 1 lag im November ein Faktor-Zertifikat auf US-Staatsanleihen. Das Wertpapier ist mit einem Hebel von 2 ausgestattet und profitiert von steigenden Anleihenkursen. Somit profitiert ein Anleger, wenn die Zinsen fallen, denn die entwickeln sich genau entgegengesetzt zum Kurs der Anleihe. Noch zu Beginn dieses Jahres notierten 10-jährige US-Staatsanleihen bei rund 122 Prozent und liegen derzeit bei 129 Prozent.«