Technische Analyse

Nasdaq

Seitwärtsbewegung mit freundlichem Grundton

Der US-amerikanische Nasdaq-Composite-Index ist ein Kursindex, der alle US-(Technologie-)Aktien aus den drei Nasdaq-Segmenten »Global Select«, »Global Market« und »Capital Market« enthält und derzeit 2.683 Titel umfasst. Der Index startete am 5. Februar 1971 bei 100,0 Punkten. Aus mittel- und langfristiger technischer Sicht hat dieser Index im US-Indexvergleich die anderen wichtigen (US-)Blue-Chip-Indizes immer deutlich outperformt und daher in der Regel die Führungsrolle für den US-Aktienmarkt inne. Hierbei gab es während der (lang gezogenen) Haussephasen des Nasdaq-Composite wiederholt eine Gruppe von Tech-Schwergewichten innerhalb des Index, die ihn als technische Zugpferde auf neue Allzeithochs geführt hat.

Nasdaq
Nasdaq
Stand: 15. Oktober 2019; Quelle: Reuters, Commerzbank AG
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Im März 2009 startete der Nasdaq-Composite bei Kursen um 1.265,5 Punkte wieder einen weiterhin intakten technischen Haussezyklus, der bislang einen reinen Kursanstieg von ca. 559 Prozent eingebracht hat. Seit Januar 2011 ergab sich – ausgehend von 2.298,8 Punkten – ein zentraler, fast neunjähriger Haussetrend, der derzeit bei ca. 6.900 Punkten verläuft. In dieser Zeit waren es die schwergewichtigen »FAANG-Titel« (steht für Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google), die diesen intakten Bilderbuchhaussetrend angeführt und den Index auf die neuen Allzeithochs um 8.339,6 Punkte getragen haben. Die technische Lage dieser »FAANGs« weist – aus unterschiedlichen Gründen – zurzeit nur noch ein »Mixed-Picture« auf, was sich auch im mittelfristigen Slowdown des Nasdaq-Composite-Index seit August 2018 wiederfindet.

Innerhalb des intakten, zentralen Haussetrends bildete der Index seit dem Zwischen-Top um 8.170 Punkte vom August 2018 eine volatile Seitwärtspendelbewegung mit der Kursschwäche im vierten Quartal 2018 heraus. Nach dem technischen Comeback im ersten Halbjahr 2019 und dem Anstieg von 6.190 auf 8.340 Punkte (neue Allzeithochs; neue Widerstandszone) verlor der Nasdaq-Composite kontinuierlich an mittelfristiger Aufwärtsdynamik und etablierte in den vergangenen Wochen eine Trading-Range (Unterstützung im Umfeld der moderat steigenden 200-Tage-Linie bei 7.500 bis 7.600 Punkte; gestaffelter Widerstand: 8.150 bis 8.340 Punkte). Die technische Gesamtlage signalisiert zunächst eine zeitliche Ausweitung dieser Trading-Range, wobei eine Jahresendrally den Index wieder in die Nähe der Allzeithochs führen sollte.

Anlageidee Anlageprodukte

Classic Discount-Zertifikat auf den Nasdaq

WKN

CU4 RV4

Cap

6.600,00 Pkt.

Bezugsverhältnis

100:1

Bewertungstag

19.06.2020

Fälligkeit

26.06.2020

Geld-/Briefkurs

57,34/57,35 EUR

Discount

19,67 %

Max. Rendite p.a.

4,95 %

Classic Discount-Zertifikat auf den Nasdaq

WKN

CU4 RW7

Cap

8.450,00 Pkt.

Bezugsverhältnis

100:1

Bewertungstag

19.06.2020

Fälligkeit

26.06.2020

Geld-/Briefkurs

68,69/68,70 EUR

Discount

3,81 %

Max. Rendite p.a.

15,42 %

Beim Kauf der beiden Classic Discount-Zertifikate erhalten Anleger einen Preisabschlag (Discount) auf den aktuellen Wert des Nasdaq. Im Gegenzug verzichtet der Anleger auf die Möglichkeit, unbegrenzt an Kurssteigerungen des Index zu partizipieren. Die beiden Zertifikate sind nicht währungsgesichert, das heißt, Veränderungen des Euro/US-Dollar-Wechselkurses werden im Preis der Zertifikate berücksichtigt.

Anlageidee Hebelprodukte

Faktor-Zertifikat auf den Nasdaq-Future

WKN

CJ2 65Y

Strategie

Long

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

9,95/9,99 EUR

Faktor

4

Mit dem Faktor-Zertifikat 4x Long können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Nasdaq-Futures partizipieren. Bezogen auf die tägliche prozentuale Wertentwicklung bedeutet das: Steigt der Future, steigt der Wert des Zertifikats ca. um den jeweiligen Faktor (Hebel) und umgekehrt.

BEST Turbo-Optionsschein Call auf den Nasdaq

WKN

CU9 AYV

Typ

Call

Basispreis/Knock-Out-Barriere

7.196,18 Pkt.

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

6,79/6,80 EUR

Hebel

10,5

Mit dem BEST Turbo-Optionsschein Call können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Nasdaq partizipieren. Die Laufzeit des Turbo-Optionsscheins ist unbegrenzt. Erst bei fallenden Notierungen des Index unter die Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit des Optionsscheins (Totalverlust).

Stand: 22. Oktober 2019; Quelle: Commerzbank AG

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN. Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.