Märkte

Commerzbank Analysen

Aktienmarkt: Attraktive, aber unsichere Dividenden

Im momentanen Niedrigzinsumfeld ist die erwartete DAX-Dividendenrendite von 3,4 Prozent relativ attraktiv. Jedoch leiden viele DAX-Unternehmen weiterhin unter stetig fallenden Gewinn- und Dividendenerwartungen. Vor dem Hintergrund der auf mehrjährige Tiefstände gefallenen Einkaufsmanagerindizes in Deutschland und im Euroraum werden die DAX-Gewinnerwartungen auch während der nun anstehenden Gewinnsaison für das dritte Quartal weiter fallen. Daher ist ein volatiler DAX-Seitwärtstrend zwischen 11.600 und 12.800 Punkten für uns weiterhin das wahrscheinlichste Szenario für die nächsten Monate.

Für den DAX liegt die erwartete Dividendenrendite derzeit mit 3,4 Prozent 400 Basispunkte über der Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe. Der 10-Jahres-Durchschnitt dieses Renditeunterschieds liegt 170 Basispunkte niedriger bei 2,3 Prozent (siehe Grafik 1).

Grafik 1: Attraktive DAX-Dividendenrendite

DAX-Dividendenrendite minus Rendite Bundesanleihe

Grafik 1: Attraktive DAX-Dividendenrendite
Stand: Oktober 2019; Quelle: FactSet, Commerzbank AG

Der DAX müsste demnach auf 24.500 Punkte steigen, damit der Renditeunterschied zwischen DAX-Dividenden und Bundesanleihen wieder von 400 Basispunkten auf 230 Basispunkte sinkt. Doch warum notiert der DAX »nur« im Bereich von 12.000 Indexpunkten? Und warum haben europäische Aktienfonds seit mehr als einem Jahr Woche für Woche Mittelabflüsse?

Unserer Meinung nach liegt das an dem weiterhin sehr unsicheren Ausblick für die DAX-Unternehmensgewinne und die DAX-Dividenden. So signalisieren die auf mehrjährige Tiefstände gefallenen Einkaufsmanagerindizes für Deutschland und den Euroraum und das 10-Jahres-Tief des ISM-Index, dass auch in der nun anstehenden Gewinnsaison für das dritte Quartal die Erwartungen für DAX-Gewinne und DAX-Dividenden weiter nach unten angepasst werden (siehe Grafik 2).

Grafik 2: DAX-Gewinnerwartungen weiter abwärts
Grafik 2: DAX-Gewinnerwartungen weiter abwärts
Stand: Oktober 2019; Quelle: FactSet, Commerzbank AG
Prognosen sind kein Indikator für die künftige Entwicklung.

Der DAX-Zykliker Daimler beispielsweise bietet derzeit eine erwartete Dividendenrendite von 5,3 Prozent für das Geschäftsjahr 2019 (siehe Tabelle 1).

Jedoch sind die Markterwartungen für die Daimler-Dividende im vergangenen Jahr um 37 Prozent eingebrochen, da auch die Gewinnerwartungen um 43 Prozent gekürzt wurden. Gewinn- und Dividendensorgen überschatten daher die attraktive Dividendenrendite. Dieses Bild einer attraktiven Dividendenrendite bei sehr unsicheren mittelfristigen Gewinnaussichten zeigen derzeit viele DAX-Unternehmen, zum Beispiel Covestro, Lufthansa, BMW, Deutsche Telekom, HeidelbergCement oder Continental.

Tabelle 1: DAX-Dividendensaison für das Geschäftsjahr 2019

Aktie

Preis in Euro

Dividende in Euro

Dividende GJ2019e in Euro

HV-Termin 2020

GJ2015

GJ2016

GJ2017

GJ2018

in Euro

Rendite in %

adidas

280,20

1,60

2,00

2,60

3,35

3,80

1,36

14.05.2020

Allianz

213,10

7,30

7,60

8,00

9,00

9,70

4,55

06.05.2020

BASF

64,90

2,90

3,00

3,10

3,20

3,30

5,09

30.04.2020

BMW

64,80

3,20

3,50

4,00

3,50

3,00

4,63

14.05.2020

Bayer

65,20

2,50

2,70

2,80

2,80

2,80

4,29

28.04.2020

Beiersdorf

103,40

0,70

0,70

0,70

0,70

0,70

0,68

16.04.2020

Continental

115,30

3,75

4,25

4,50

4,75

4,50

3,90

30.04.2020

Covestro

45,50

0,70

1,35

2,20

2,40

2,40

5,28

17.04.2020

Daimler

47,10

3,25

3,25

3,65

3,25

2,50

5,31

01.04.2020

Deutsche Bank

6,80

0,00

0,19

0,11

0,11

0,00

0,00

20.05.2020

Deutsche Börse

141,90

2,25

2,35

2,45

2,70

2,90

2,04

07.05.2020

Deutsche Post

29,70

0,85

1,05

1,15

1,15

1,15

3,87

13.05.2020

Deutsche Telekom

15,50

0,55

0,60

0,65

0,70

0,50

3,23

26.03.2020

E.ON

8,80

0,50

0,21

0,30

0,43

0,46

5,20

13.05.2020

Fresenius

42,20

0,55

0,62

0,75

0,80

0,90

2,13

16.05.2020

Fresenius Medical Care

60,10

0,80

0,96

1,06

1,17

1,30

2,16

19.05.2020

HeidelbergCement

63,30

1,30

1,60

1,90

2,10

2,40

3,79

08.05.2020

Henkel Vz.

93,10

1,47

1,62

1,79

1,85

2,00

2,15

20.04.2020

Infineon

16,90

0,20

0,22

0,25

0,27

0,22

1,30

20.02.2020

Linde

177,60

3,45

3,70

3,90/3,10

3,04

3,22

1,81

25.07.2020

Lufthansa

14,80

0,50

0,50

0,80

0,80

0,80

5,42

05.05.2020

Merck

103,90

1,05

1,20

1,25

1,25

1,30

1,25

24.04.2020

MTU

245,40

1,70

1,90

2,30

2,85

3,30

1,34

07.05.2020

Münchener Rück

241,40

8,25

8,60

8,60

9,25

10,00

4,14

29.04.2020

RWE

27,00

0,00

0,00

0,50/1,00

0,70

0,80

2,96

28.04.2020

SAP

115,70

1,15

1,25

1,40

1,50

1,50

1,30

20.05.2020

Siemens

99,10

3,50

3,60

3,70

3,80

3,90

3,93

05.02.2020

Volkswagen Vz.

161,50

0,17

2,06

3,96

4,86

6,56

4,06

13.05.2020

Vonovia

46,50

0,94

1,12

1,32

1,44

1,57

3,38

15.05.2020

Wirecard

142,10

0,14

0,16

0,18

0,20

0,30

0,21

17.06.2020

Stand: 11. Oktober 2019; Quelle: FactSet, Commerzbank AG. Prognosen sind kein Indikator für die künftige Entwicklung.

Anlageidee: Partizipieren Sie an der Entwicklung ausgewählter Einzelaktien

Nutzen Sie die Einschätzungen unserer Experten und partizipieren Sie an der Entwicklung ausgewählter Einzeltitel. Ein Überblick über das gesamte Produktspektrum an Zertifikaten steht Ihnen unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung.

Discount-Zertifikate

WKN

Basiswert

Cap

Discount

Max. Rendite p.a.

Bewertungstag

Geld-/Briefkurs

CU5 SE9

Lufthansa

12,50 EUR

24,24 %

6,00 %

18.09.2020

11,83/11,84 EUR

CJ2 YX2

Daimler

40,00 EUR

22,54 %

4,37 %

18.09.2020

38,42/38,44 EUR

CJ7 NRE

Covestro

36,00 EUR

24,78 %

5,07 %

18.09.2020

34,36/34,38 EUR

CU5 SF0

E.ON

7,80 EUR

16,15 %

4,91 %

18.09.2020

7,45/7,46 EUR

CJ2 UY1

BASF

56,00 EUR

19,79 %

4,19 %

18.09.2020

53,88/53,90 EUR

CJ2 UZA

BMW

58,00 EUR

18,31 %

4,51 %

18.09.2020

55,70/55,72 EUR

Faktor-Zertifikate

WKN

Basiswert

Strategie

Faktor

Laufzeit

Geld-/Briefkurs

CU0 BY4

Lufthansa

Long

4

Unbegrenzt

1,60/1,61 EUR

CJ2 3T9

Lufthansa

Short

–4

Unbegrenzt

3,71/3,72 EUR

CJ8 J3Q

Daimler

Long

4

Unbegrenzt

3,56/3,57 EUR

CJ2 3T5

Daimler

Short

–4

Unbegrenzt

2,70/2,71 EUR

CJ8 HGZ

Covestro

Long

4

Unbegrenzt

2,92/2,94 EUR

CJ7 RE2

Covestro

Short

–4

Unbegrenzt

1,28/1,29 EUR

Stand: 22. Oktober 2019; Quelle: Commerzbank AG

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN. Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.