Interview

Daniel Steil, Chief Content Officer von BurdaForward und verantwortlich für das Börsenportal Finanzen100

Wir wollen die Menschen wieder fürs Thema Finanzen begeistern

ideas: Herr Steil, was sind für Sie derzeit die wichtigsten Themen auf dem Finanzmarkt?
Daniel Steil: Ganz klar Altersarmut, Niedrigzins und steigende Mieten – nach meiner Überzeugung sind das die Themen, die uns in den nächsten Jahren beschäftigen werden. Die Menschen werden nach und nach realisieren, dass Tagesgeldkonten ihr Vermögen nicht mehr retten werden. Im besten Fall bleiben von 10.000 Euro immerhin noch 10.000 Euro auf dem Konto. Die Inflation frisst das eigene Kapital Stück für Stück auf. Als Medienhaus der Zukunft ist es unser gesellschaftlicher Auftrag, den Menschen Perspektiven aufzuzeigen. Wir sorgen dafür, dass unsere Nutzer Vertrauen in für sie rentable Anlagemethoden fassen. Dabei informieren wir sie sowohl über Chancen als auch Gefahren. Mit unserem journalistischen Angebot geben wir jedem Menschen die Möglichkeit, die für ihn beste Entscheidung zu treffen – entsprechend seiner Lebenssituation und Risikoklasse.

Sie sind bei BurdaForward verantwortlich für Finanzen100. Wie gehen Sie mit den Herausforderungen um, denen sich die Anleger heute stellen müssen?
Viele Menschen in Deutschland können sich noch gut daran erinnern, dass Freunde, Familie oder sogar sie selbst Geld am sogenannten Neuen Markt verloren haben. Das ist aus meiner Sicht immer noch ein Grund dafür, warum die Aktienquote hierzulande geringer ist als in vielen anderen Ländern. Und das, obwohl die deutsche Sparrate im Ländervergleich viel höher ist. Wir bei BurdaForward wollen, dass jeder Mensch für sich die beste und nachhaltigste Form der Anlage zur Steigerung und Absicherung seines Vermögens findet. Um dieses Ziel zu erreichen, vermitteln wir den Menschen unter anderem fundiertes Börsenwissen und bieten ihnen nutzwertige Tools zur individuellen Finanzplanung an.

Das scheint Ihnen mit Finanzen100 ganz gut zu gelingen, denn Sie belegen einen Spitzenplatz unter den deutschen Finanzportalen und wachsen weiter.
Finanzen100 erreicht auf der einen Seite den finanzversierten Spezialisten und auf der anderen Seite über seine Partnerschaft als Börsenportal von FOCUS Online eine generell finanzaffine Nutzerschaft. Finanzen100 ist damit das erste Special-General-Interest-Portal. Wir decken sowohl die Nische als auch die Masse ab. In dieser Form ist das in Deutschland einzigartig. Zuletzt erreichten wir rund 3,7 Millionen Menschen und das zeigt: Wir sind auf dem richtigen Weg. Aber darauf ruhen wir uns nicht aus. »User first« wird bei unseren Produktentwicklungen schon seit Jahren gelebt. Wir denken all unsere Produkte immer vom Nutzer aus und entwickeln sie anhand seiner Bedürfnisse weiter.

Sie sprachen bereits das Thema Vertrauen an. Wie wollen Sie den Menschen die Bedenken nehmen, wieder in Börsenwerte statt in Festgeld zu investieren?
Jeder Nutzer kann sich bei Finanzen100 eine dauerhaft kostenlose Watchlist anlegen und sich spannende Kurse ansehen. Das, gepaart mit unseren Kursdaten, gibt jedem Menschen die Möglichkeit, ein eigenes Depot zu simulieren. Darüber hinaus bieten wir umfassende Analysen und Reports zu Unternehmen und Börsenprodukten, damit unsere User einfach, schnell und zuverlässig informiert sind. Im Premium-Bereich von Finanzen100 erhalten Anleger eine wertvolle Starthilfe zum Börseneinstieg sowie ganz konkrete Handelsempfehlungen zum Nachtraden, zum Beispiel über unsere sehr erfolgreichen Börsenbriefe. Das alles ist auch über unsere Finanzen100-Börsenapp möglich. Diese entwickeln wir permanent mit neuen Features weiter, die wir immer zuerst mit unseren Nutzern testen. Unsere iOS-App ist mit 4,6 von 5 Sternen top bewertet und kann wie die Android-Version kostenlos in den App-Stores heruntergeladen werden.

Wie kann man sich den Austausch mit Ihren Nutzern vorstellen?
Wir laden unsere User regelmäßig zum Dialog ein, woraus laufend neue Ideen und Produkte entstehen. Demnächst kommt zum Beispiel unser neuer Service AktienReport PLUS auf den Markt. Der Report enthält tagesaktuelle Analysen einzelner Wertpapiere, die sich jeder Nutzer für kleines Geld direkt herunterladen kann. Damit kann er bessere Investitionsentscheidungen treffen und spart Zeit. AktienReport PLUS starten wir im Sommer auf nachdrücklichen Wunsch unserer Nutzer. Im März 2019 haben wir in München zum ersten Mal die Veranstaltung »Geld-Ideen« durchgeführt und in diesem Rahmen Banken, Analysten, Vermögensberater und Kunden zu einer hochkarätig besetzten Konferenz zusammengebracht. Das Feedback der Teilnehmer war so positiv, dass wir »Geld-Ideen» jetzt auch in anderen deutschen Städten durchführen werden.

Wenn Sie fünf Jahre in die Zukunft blicken, welche Finanzthemen finden wir im Konferenzprogramm von »Geld-Ideen« 2024?
Ich kann mich noch daran erinnern, dass man vor etwa 20 Jahren an einem Getränkeautomat-Prototyp eine Cola per SMS kaufen konnte. Man schickte eine Textnachricht an eine kostenpflichtige Nummer und prompt fiel das ausgewählte Getränk in den Warenschacht. Das war damals ziemlich innovativ. In Zukunft wird es normal für uns sein, dass wir mit dem Smartphone bezahlen. Alltägliche Finanztransaktionen werden selbstverständlich digital ablaufen.

Für Finanzinteressierte wird es im Anlagebereich Fintech-Tools geben, die dabei unterstützen, das eigene Portfolio zu managen, sprich: verständliche Tools, die auch für Einsteiger leicht zu handhaben sind, aber professionelle Anlageerfolge möglich machen. Ich würde mir wünschen, dass man dem Finanzmarkt wieder mehr vertraut.

Und da kommen Sie mit Finanzen100 ins Spiel.
Genau. Im Moment gibt es im Bereich der Börsen- und Finanzangebote immer nur einen einzelnen Anwendungsfall für den Nutzer. Entweder geht es um Aktien, oder es geht um ETFs, um Kreditkarten oder Tagesgeldrechner – alles wird einzeln betrachtet. Im Portfolio der BurdaForward vereinen wir alle Aspekte. Wir stellen dem Anleger das gesamte Finanz-Know-how gebündelt zur Verfügung, damit er in Zukunft alle für ihn relevanten Informationen aus einer Hand erhält. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, die Menschen für das Thema Finanzen zu begeistern. Ist der Funke erst einmal übergesprungen, begleiten wir jeden Anleger individuell auf seinem Weg zu einem passenden Portfolio. So versetzen wir jeden in die Lage, mehr aus dem zu machen, was er jetzt hat.

Vielen Dank für das Gespräch.