Editorial

Liebe Leser,

vor kurzem forderte der kommissarische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel einen Mietpreisdeckel für ganz Deutschland. Grund dafür ist der immer weiter fortschreitende Mangel an bezahlbarem Wohnraum, vor allem in den Ballungsräumen. Die Mieten in beliebten Wohngegenden für fünf Jahre einzufrieren, würde laut Schäfer-Gümbel Zeit gewinnen, »um zu bauen, zu bauen und noch einmal zu bauen.«

Doch nicht nur am Mietmarkt ziehen die Preise seit einigen Jahren stark an. Auch die Häuserpreise sind deutlich gestiegen und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in den meisten Euroländern. Dies zeigt, dass die expansive Geldpolitik der EZB ihren Tribut fordert. Eine Änderung dieser Politik ist in naher Zukunft nicht in Sicht. Was das für die Immobilienpreise bedeutet und ob wir vielleicht schon vor einer Blase stehen, erfahren Sie von der Volkswirtschaftlichen Analyse.

Uns allen ist noch der Rekordsommer vom vorigen Jahr im Gedächtnis. Auch wenn der Sommer dieses Jahr etwas langsamer in die Gänge kommt, geht unser Technische-Analyse-Sommercamp in die nächste Runde. Nachdem in der vorherigen Ausgabe die Basics besprochen wurden, geht es jetzt in die heiße Phase. Nutzen Sie die Gelegenheit und vertiefen Sie im Titelthema Ihr Wissen rund um die Technische Analyse.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen der vorliegenden Ausgabe