Technische Analyse

SAP

DAX-Schwergewicht in der technischen Neubewertung

Der Softwarekonzern SAP ist auf Basis der im Streubesitz befindlichen Marktkapitalisierung bereits die größte Aktie in Deutschland mit einer wachsenden Bedeutung in anderen wichtigen Aktienindizes. So ist zum Beispiel im HDAX (umfasst den DAX, MDAX und die weiteren TecDAX-Titel, die nicht bereits im DAX und MDAX enthalten sind) die Gewichtung von SAP bereits fast so groß wie die der Automobilwerte Daimler, BMW, VW Vz. und Continental zusammen. SAP ist ein technischer Marathonläufer, wobei der Kursanstieg seit September 1994 und dem Startniveau von 3,43 Euro (Kursniveau ist bereinigt um zwischenzeitliche Kapitalmarktaktivitäten) in drei technische Phasen eingeteilt werden kann: zuerst der sehr steile, schwankungsintensive Haussetrend von September 1994 bis März 2000, als SAP Kurse um 71,50 Euro erreichte. Danach folgte eine ausgeprägte Baisse, ausgelöst vom Ende der vorherigen TMT-Hausse (steht für Technologie, Medien, Telekommunikation). Hierbei wurde SAP einerseits auf ein Baisse-Low um 10,00 Euro gedrückt, andererseits bildete die Aktie unterhalb der Widerstandszone von 48,00 bis 50,00 Euro eine schwankungsintensive Seitwärtspendelbewegung heraus, die bis zum Jahreswechsel 2011/2012 Bestand hatte.

SAP
SAP
Stand: 15. Mai 2019; Quelle: Reuters, Commerzbank AG.
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Im Oktober 2008 bildete sich ausgehend von 20,70 Euro ein neuer intakter Haussetrend heraus. Mithilfe dieses zehnjährigen Haussetrends, dessen Trendlinie derzeit um 82,00 Euro verläuft, nahm SAP die technische Neubewertung wieder auf. Ab Ende 2017 durchlief die Aktie oberhalb der Unterstützungszone von 82,00 bis 84,00 Euro und unterhalb der Widerstandszone von 105,00 bis 108,50 Euro eine technische Korrektur, wobei jedoch der übergeordnete Haussetrend nicht zur Disposition stand. Begleitet von den neuesten Unternehmensnachrichten ist SAP mit einem neuen Investmentkaufsignal (Sprung über 108,00 Euro) aus dieser trendbestätigenden Korrektur nach oben herausgelaufen. Damit sollte sich die technische Neubewertung von SAP in Richtung des nächsten mittelfristigen Etappenziels bei 125,00 Euro weiter fortsetzen. Aus technischer Sicht bleibt SAP, die eine (Brutto-)Jahresdividendenrendite von 1,3 Prozent aufweist, daher ein (Zu-)Kauf.

ANLAGEIDEE: ANLAGEPRODUKTE

Classic Discount-Zertifikat auf SAP

WKN

CU2 PWV

Cap

125,00 EUR

Höchstbetrag

125,00 EUR

Bewertungstag

19.06.2020

Fälligkeit

26.06.2020

Geld-/Briefkurs

107,86/107,93 EUR

Discount

5,77 %

Max. Rendite p.a.

14,44 %

Beim Kauf des Classic Discount-Zertifikats erhalten Anleger einen Preisabschlag (Discount) auf den aktuellen Wert der SAP-Aktie. Im Gegenzug verzichtet der Anleger auf die Möglichkeit, unbegrenzt an Kurssteigerungen der Aktie zu partizipieren. Der maximale Rückzahlungsbetrag beträgt 125,00 Euro.

Capped Bonus-Zertifikat auf SAP

WKN

CU2 TTJ

Barriere

96,00 EUR

Bonuslevel/Cap

130,00 EUR

Bewertungstag

19.06.2020

Fälligkeit

26.06.2020

Geld-/Briefkurs

114,19/114,31 EUR

Abstand zur Barriere

16,07 %

Bonusrendite p.a.

12,53 %

Mit dem Capped Bonus-Zertifikat können Anleger an der Entwicklung der SAP-Aktie bis zum Cap partizipieren. Zudem erhält der Anleger den Höchstbetrag (130,00 Euro), solange die Barriere bis zum Bewertungstag nicht erreicht oder unterschritten wird. Bei Unterschreitung der Barriere folgt das Zertifikat der Aktie bis zum Cap. An Kurssteigerungen über den Cap hinaus nehmen Anleger nicht teil.

ANLAGEIDEE: HEBELPRODUKTE

BEST Turbo-Optionsschein Call auf SAP

WKN

CJ6 09F

Typ

Call

Basispreis/Knock-Out-Barriere

84,43 EUR

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

3,00/3,01 EUR

Hebel

3,8

Mit dem BEST Turbo-Optionsschein Call können Anleger gehebelt an der Entwicklung der SAP-Aktie partizipieren. Die Laufzeit des Turbo-Optionsscheins Call ist unbegrenzt. Erst bei fallenden Notierungen der Aktie unter die Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit (Totalverlust).

BEST Turbo-Optionsschein Put auf SAP

WKN

CJ9 7YS

Typ

Put

Basispreis/Knock-Out-Barriere

141,72 EUR

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

2,74/2,75 EUR

Hebel

4,2

Mit dem BEST Turbo-Optionsschein Put können Anleger gehebelt an der Entwicklung der SAP-Aktie partizipieren. Die Laufzeit des Turbo-Optionsscheins Put ist unbegrenzt. Erst bei steigenden Notierungen der Aktie über die Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit (Totalverlust).

Stand: 23. Mai 2019; Quelle: Commerzbank AG
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung.