Technische Analyse

Infineon

Technischer Haussezyklus weiter intakt

Die im DAX und TecDAX enthaltene Infineon Technologies AG entwickelt, fertigt und verkauft eine umfangreiche Palette an Halbleitern für die Bereiche Automobil und Kommunikation, Verbraucher- und Sicherheitselektronik. Nach einer Phase mit sehr hohen Kursschwankungen in den Jahren 2008/2009, die für einen Kurseinbruch bis auf 0,34 Euro gesorgt hatte, befindet sich die Aktie seit dem Jahr 2010 und Kursen um 4,00 Euro in einer technischen Hausse. Hierbei bildete die Aktie – ausgehend vom Kurszwischentief bei etwa 4,90 Euro aus dem September 2012 – einen neuen, bis heute intakten Haussetrend heraus. Die Trendlinie dieses zentralen, fast siebenjährigen Haussetrends verläuft zurzeit im Bereich von 14,00 Euro.

Die Aufwärtsbeschleunigung der Jahre 2015 bis 2017 führte Infineon im November 2017 bis auf 25,40 Euro. Hier etablierte die Aktie eine mittelfristige Seitwärtsbewegung zwischen der neuen Widerstandszone von 25,40 bis 25,80 Euro – im Bereich der bisherigen Haussetops (um 25,80 Euro vom Juni 2018) – und der Unterstützungszone um 20,30 Euro. Mit dem Rutsch unter diese Unterstützungszone beendete Infineon im September 2018 die mittelfristige Trading-Topformation und ging in eine technische Korrektur auf die ausgeprägten Kursgewinne der Vorjahre über, wobei die Aktie im Oktober 2018 bis auf 15,80 Euro zurückfiel.

Infineon
Infineon
Stand 18. April 2019 Quelle: Reuters, CommerzbankAG. Frühre Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Anschließend bildete Infineon unterhalb des Bereichs der ehemaligen Unterstützungszone um 20,30 Euro, der in den vergangenen Monaten als Widerstandszone arbeitete, eine Trading-Bodenformation in Form eines technischen Aufwärtsdreiecks heraus. Mit dem Rückenwind des US-amerikanischen Philadelphia Semiconductor Index, der zuletzt bereits wieder auf neue Allzeithochs gestiegen ist, ist Infineon Anfang April 2019 mit einem ersten technischen Kaufsignal wieder über die noch leicht fallende 200-Tage-Linie nach oben angesprungen. Anschließend hat sie die mittelfristige technische Bodenformation mit dem Sprung über die Widerstandszone um 20,30 Euro mit einem weiteren Kaufsignal verlassen. Damit hat sich die mittelfristige technische Lage verbessert und das Recovery ist in Gang gekommen. Als Konsequenz ist Infineon ein technischer (Zu-)Kauf, wobei sich ein technisches Kurspotenzial bis 24,00 Euro andeutet.

Anlageidee Anlageprodukte

Capped Bonus-Zertifikat auf Infineon

WKN

CU0 89S

Barriere

15,00 EUR

Bonuslevel/Cap

22,50 EUR

Bewertungstag

20.03.2020

Fälligkeit

27.03.2020

Geld-/Briefkurs

20,37/20,39 EUR

Abstand zur Barriere

28,59 %

Bonusrendite p.a.

11,30 %

Capped Bonus-Zertifikat auf Infineon

WKN

CJ7 SK9

Barriere

16,00 EUR

Bonuslevel/Cap

25,50 EUR

Bewertungstag

20.03.2020

Fälligkeit

27.03.2020

Geld-/Briefkurs

21,99/22,01 EUR

Abstand zur Barriere

23,91 %

Bonusrendite p.a.

17,16 %

Mit den beiden Capped Bonus-Zertifikaten können Anleger an der Entwicklung der Infineon-Aktie bis zum Cap partizipieren. Zudem erhält der Anleger den jeweiligen Höchstbetrag (22,50 bzw. 25,50 Euro), solange die jeweilige Barriere bis zum Bewertungstag nicht erreicht oder unterschritten wird. Bei Unterschreitung der Barriere folgen die Zertifikate der Aktie bis zum Cap. An Kurssteigerungen über den Cap hinaus nehmen Anleger nicht teil.

Anlageidee Hebelprodukte

Unlimited Turbo-Optionsschein Call auf Infineon

WKN

CU8 KE8

Typ

Call

Basispreis/Knock-Out-Barriere

17,25/17,91 EUR

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

3,88/3,89 EUR

Hebel

5,5

Mit dem Unlimited Turbo-Optionsschein Call können Anleger gehebelt an steigenden Kursen der Infineon-Aktie profitieren. Die Laufzeit des Optionsscheins ist unbegrenzt. Erst bei fallenden Notierungen der Aktie unter die jeweilige Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit. Dies kann gegebenenfalls zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Unlimited Turbo-Optionsschein Put auf Infineon

WKN

CJ9 GXQ

Typ

Put

Basispreis/Knock-Out-Barriere

25,17/24,16 EUR

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

0,40/0,41 EUR

Hebel

5,1

Mit dem Unlimited Turbo-Optionsschein Put können Anleger gehebelt an fallenden Kursen der Infineon-Aktie profitieren. Die Laufzeit des Optionsscheins ist unbegrenzt. Erst bei steigenden Notierungen der Aktie über die jeweilige Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit. Dies kann gegebenenfalls zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Stand: 26. April 2019; Quelle: Commerzbank AG

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung.