Neues

Zahlen & Fakten

Meistgehandelte Anlage- und Hebelprodukte

Insgesamt startete der Aktienmarkt gut in das Jahr 2019. Mit diesem Rückenwind konnten im Zertifikatebereich insbesondere deutsche Einzelaktien in der Beliebtheit zulegen. Neben Wirecard sind es überwiegend andere DAX-Schwergewichte, die in der Rangliste nach oben gerutscht sind. Vor allem Discount- und Bonus-Zertifikate wurden von Anlegern gehandelt.

Top-Anlageprodukte

Rang

WKN

Basiswert

Zertifikatstyp

Ausstattungsmerkmale

1

CJ8 M7K*

DAX

Index/Partizipation

Unlimited; Bezugsverhältnis: 100:1

2

CU0 L1S

Brent-Öl

Index/Partizipation

Unlimited; Bezugsverhältnis: 1:1

3

CV6 H0C*

Wirecard

Discount

06/19; Cap: 100,00 EUR

4

CJ5 5VR

MDAX

Discount

06/19; Cap: 28.000,00 Pkt

5

CA1 19P*

Wirecard

Discount

12/19; Cap: 100,00 EUR

6

CV6 H0B*

Wirecard

Discount

06/19; Cap: 90,00 EUR

7

CJ8 V3N

TecDAX

Index/Partizipation

Unlimited; Bezugsverhältnis: 100:1

8

CA2 XHU*

Wirecard

Discount

12/19;Cap: 150,00 EUR

9

CJ8 H7W

Société Générale

Bonus

06/20; Bonuslevel: 33,50 EUR

10

CJ8 HY7

Société Générale

Capped-Bonus

06/20; Bonuslevel: 34,50 EUR

11

CJ7 FHN

Wirecard

Discount

06/19; Cap: 110,00 EUR

12

CE8 ATW*

TecDAX Net Return

Index/Partizipation

Unlimited; Bezugsverhältnis: 10:1

13

CJ8 V3L

DivDAX

Index/Partizipation

Unlimited; Bezugsverhältnis: 10:1

14

CA5 3BD*

Evotec

Discount

09/19; Cap: 24,00 EUR

15

CV6 H0A*

Wirecard

Discount

06/19; Cap: 80,00 EUR

Stand: 18. März 2019; Quelle: Commerzbank AG;
Betrachtungszeitraum: 15. Februar 2019 bis 14. März 2019

*Der Primärmarkt ist für dieses Produkt beendet. An- und Verkäufe finden nur noch im Sekundärmarkt über die üblichen Börsen und Finanzintermediäre statt. Die Emittentin stellt im Rahmen ihrer Funktion als Market Maker während der Börsenhandelszeiten weiter An- und Verkaufskurse.

»Weihnachten 2018 sackte der Ölpreis der Nordseesorte Brent auf den Tiefstpreis von knapp unter 50 US-Dollar. Seitdem entspannt sich die Lage wieder und der Ölpreis legt kontinuierlich auf das Niveau von über 65 US-Dollar zu. Nach wie vor sind Partizipations-Zertifikate auf Öl stark gefragt. Kein Wunder, seit dem Tief im Dezember 2018 legte der Ölpreis um rund 36 Prozent zu.«

Top-15-Basiswerte

Rang

Basiswert

1

DAX

2

Wirecard

3

Brent-Öl

4

Gold Spot

5

Dow Jones

6

Nasdaq

7

MDAX

8

Volkswagen Vz.

9

EUR/USD

10

Deutsche Bank

11

Allianz

12

Daimler

13

BASF

14

Evotec

15

Deutsche Telekom

Stand: 18. März 2019; Quelle: Commerzbank AG
Betrachtungszeitraum: 15. Februar 2019 bis 14. März 2019

»Nach wie vor liegt die Aktie von Wirecard auf der Beliebtheitsskala auf Platz 2 direkt hinter dem DAX. Nachdem im Februar vor allem Discount-Zertifikate auf Wirecard gehandelt wurden, sind es jetzt vermehrt auch Hebelprodukte. Die Aktie selbst hält sich nach den Turbulenzen knapp über der Marke von 100 Euro.«

Top-Hebelprodukte

Turbo-Optionsscheine

WKN

Basiswert

Ausstattungsmerkmale

1

CJ4 96X*

DAX

Unlimited; Put; Hebel: 13,6

2

CJ6 KUZ

DAX

Unlimited; Call; Hebel: 8,9

3

CJ6 T76

DAX

BEST; Call; Hebel: 13,3

4

CJ1 8WZ

Gold

BEST; Call; Hebel: 31,3

5

CJ6 9R3

X-DAX + DAX

X-BEST; Call; Hebel: 33,7

Faktor-Zertifikate

WKN

Basiswert

Ausstattungsmerkmale

1

CU0 CWB

Wirecard

Faktor 7x Long

2

CJ7 R0R

DAX Future

Faktor 15x Long

3

CJ2 62E

DAX Future

Faktor 15x Short

4

CJ2 63D

DAX Future

Faktor 15x Long

5

CJ2 62D

DAX Future

Faktor 15x Short

Optionsscheine

WKN

Basiswert

Ausstattungsmerkmale

1

CA3 8BG*

DAX

Call; 09/19; 9.500 Pkt.

2

CA3 8HW*

DAX

Put; 09/19; 13.150 Pkt.

3

CV5 29P*

Wirecard

Call; 06/19; 80,00 EUR

4

CA3 8CN*

DAX

Call; 09/19; 11.500 Pkt.

5

CA3 8B6*

DAX

Call; 09/19; 10.700 Pkt.

Stand: 18. März 2019; Quelle: Commerzbank AG
Betrachtungszeitraum: 15. Februar 2019 bis 14. März 2019

*Der Primärmarkt ist für dieses Produkt beendet. An- und Verkäufe finden nur noch im Sekundärmarkt über die üblichen Börsen und Finanzintermediäre statt. Die Emittentin stellt im Rahmen ihrer Funktion als Market Maker während der Börsenhandelszeiten weiter An- und Verkaufskurse.

»Mit Turbo-Optionsscheinen können Anleger gehebelt in einen Basiswert investieren. In die Top-5-Liste dieses Monats hat es ein Turbo-Optionsschein auf den ›X-DAX + DAX‹ geschafft. Dieser Knock-Out-Optionsschein unterscheidet sich von anderen, da er sich nicht nur auf den DAX bezieht (Handelszeit von 9.00 bis 17.30 Uhr), sondern auch den X-DAX mit einbezieht. Der X-DAX wird von 8.00 bis 9.00 Uhr und von 17.30 bis 22.00 Uhr berechnet. Somit kann zwar das Knock-Out-Ereignis börsentäglich von 8.00 bis 22.00 Uhr eintreten, dafür sind die Konditionen (Spread) außerhalb der Xetra-Handelszeit attraktiver. Für Anleger, die oft vor 9.00 Uhr oder nach 17.30 Uhr DAX Turbo-Optionsscheine handeln, kann diese Variante attraktiver sein.«