Neues

Zahlen & Fakten

Meistgehandelte Anlage- und Hebelprodukte

Seit dem Jahresbeginn ist der Abwärtstrend an den Aktienmärkten erst einmal gestoppt. Der DAX konnte sich oberhalb von 10.500 Punkten stabilisieren und in der ersten Januarhälfte bestimmten vor allem Themen wie der Handelsstreit oder der Brexit die Märkte. Auch im Zertifikatebereich zeigt sich diese Entwicklung wieder. So engagierten sich viele Anleger im Bereich von Discount-Zertifikaten.

Top-Anlageprodukte

Rang

WKN

Basiswert

Zertifikatstyp

Ausstattungsmerkmale

1

CD2 JKY*

DAX

Index/Partizipation

Unlimited; Bezugsverhältnis: 100:1

2

CE7 0J2*

Brent-Öl

Index/Partizipation

Unlimited; Bezugsverhältnis: 1:1

3

CA1 3RX*

LVMH

Discount

03/19; Cap: 260,00 EUR

4

CJ7 E8D

Société Générale

Discount

06/20; Cap: 22,00 EUR

5

CN4 CAP*

Gold

Index/Partizipation

Unlimited; Bezugsverhältnis: 10:1

6

CJ2 QNX*

DAX

Discount

11/19; Cap: 10.000,00 Pkt.

7

CV6 NPR*

DAX

Discount

06/19; Cap: 11.350,00 Pkt.

8

CE8 ATW*

TecDAX

Index/Partizipation

Unlimited; Bezugsverhältnis: 10:1

9

CV4 J5M*

EURO STOXX 50

Discount

03/19; Cap: 3.025,00 Pkt.

10

CJ5 5VR

MDAX

Discount

06/19; Cap: 28.000,00 Pkt.

11

CJ3 BQ2

Aixtron

Capped Bonus

12/19; Bonuslevel: 10,90 EUR

12

CA5 8X4*

MDAX

Discount

03/19; Cap: 31.500,00 Pkt.

13

CJ5 5VQ

MDAX

Discount

06/19; Cap: 27.500,00 Pkt.

14

CJ7 FFX

Société Générale

Discount

06/20; Cap: 20,00 EUR

15

CV7 4D8*

DAX

Discount

03/19; Cap: 14.350,00 Pkt.

Stand: 15. Januar 2019; Quelle: Commerzbank AG;
Betrachtungszeitraum: 15. Dezember 2018 bis 14. Januar 2019

*Der Primärmarkt ist für dieses Produkt beendet. An- und Verkäufe finden nur noch im Sekundärmarkt über die üblichen Börsen und Finanzintermediäre statt. Die Emittentin stellt im Rahmen ihrer Funktion als Market Maker während der Börsenhandelszeiten weiter An- und Verkaufskurse.

»Im Bereich Anlageprodukte waren neben Aktien und Aktienindizes Rohstoffe gefragt. Auf Platz 2 der beliebtesten Investment-Zertifikate liegt demzufolge ein Partizipations-Zertifikat auf Öl der Nordseesorte Brent. Mit diesem Zertifikat verfolgt der Anleger den Ölpreis bei einem Bezugsverhältnis von eins zu eins. Da der Ölpreis in US-Dollar und das Zertifikat in Euro gehandelt wird, entsteht ein Unterschied aufgrund der Währungskursumrechnung.«

Top-15-Basiswerte

Rang

Basiswert

1

DAX

2

Brent-Öl

3

Dow Jones

4

Nasdaq

5

Gold Spot

6

Deutsche Bank

7

Deutsche Telekom

8

WTI-Öl

9

EUR/USD

10

S&P 500

11

EURO STOXX 50

12

Wirecard

13

Volkswagen Vz.

14

Tesla

15

Apple

Stand: 15. Januar 2019; Quelle: Commerzbank AG
Betrachtungszeitraum: 15. Dezember 2018 bis 14. Januar 2019

»Während der DAX im vergangenen Jahr rund 20 Prozent an Wert verloren hatte, konnte sich die Aktie der Deutschen Telekom dieser Entwicklung weitestgehend entziehen. Mit einem Preis von knapp über 14,50 Euro steht der Bonner Konzern stabil da, wobei zwischenzeitlich auch eine Dividende in Höhe von 0,65 Euro gezahlt wurde. Im Zertifikatebereich stieg die Aktie überraschend in die Top 10 vor. Vor allem Discount-Zertifikate waren im abgelaufenen Zeitraum beliebt und sorgten für den Aufstieg.«

Top-Hebelprodukte

Turbo-Optionsscheine

WKN

Basiswert

Ausstattungsmerkmale

1

CJ1 DCJ*

DAX

Unlimited; Put; Hebel: 8,5

2

CJ6 JUE

DAX

BEST; Put; Hebel: 20,6

3

CJ4 93F*

DAX

Unlimited; Call; Hebel: 9,1

4

CJ4 92E*

DAX

Unlimited; Call; Hebel: 7,0

5

CJ1 HPE*

DAX

Unlimited; Put; Hebel: 11,2

Faktor-Zertifikate

WKN

Basiswert

Ausstattungsmerkmale

1

CJ2 62E

DAX Future

Faktor 15x Short

2

CJ2 62D

DAX Future

Faktor 15x Short

3

CJ2 63D

DAX Future

Faktor 15x Long

4

CJ2 62K

DAX Future

Faktor 10x Short

5

CJ2 62G

DAX Future

Faktor 12x Short

Optionsscheine

WKN

Basiswert

Ausstattungsmerkmale

1

CA3 8HW*

DAX

Put; 09/19; 13.150,00 Pkt.

2

CA2 N77*

Mastercard

Call; 12/19; 220,00 USD

3

CV7 B6L*

DAX

Put; 03/19; 10.600,00 Pkt.

4

CV7 B6S*

DAX

Put; 03/19; 10.900,00 Pkt.

5

CA3 9MF*

DAX

Call; 12/19; 8.700,00 Pkt.

Stand: 15. Januar 2019; Quelle: Commerzbank AG
Betrachtungszeitraum: 15. Dezember 2018 bis 14. Januar 2019

*Der Primärmarkt ist für dieses Produkt beendet. An- und Verkäufe finden nur noch im Sekundärmarkt über die üblichen Börsen und Finanzintermediäre statt. Die Emittentin stellt im Rahmen ihrer Funktion als Market Maker während der Börsenhandelszeiten weiter An- und Verkaufskurse.

»Trotz der leicht verbesserten Situation für Aktienmärkte zu Beginn des Jahres setzen Anleger klassiche Put Optionsscheine ein. Diese Instrumente können entweder zur reinen Spekulation eingesetzt werden oder zur Absicherung eines Aktiendepots. Egal, welches Ziel die Anleger verfolgen, über diese Art von Optionsscheinen lässt sich auch dann eine positive Rendite erzielen, wenn der DAX, wie im vergangenen Jahr, rund 20 Prozent an Wert verliert.«