Neues

ZertifikateAwards 2018/2019

»Commerzbank als bester Anbieter von Hebelprodukten ausgezeichnet

Bei den ZertifikateAwards 2018/2019 wurde die Commerzbank erneut zum besten Anbieter von Hebelprodukten gekürt. Bereits zum zehnten Mal konnte die Commerzbank in dieser Kategorie die Jury überzeugen und wurde auf den ersten Platz gewählt. Das Expertengremium hob besonders die mit rund 130.000 Produkten breit gestreute Palette hervor, die neben Aktien und Indizes auch Rohstoffe, Währungen, Anleihen-Futures sowie Volatilitätsindizes abdeckt.

Auch in der Kategorie Discount-Zertifikate schaffte es die Commerzbank aufs Treppchen. Die umfangreiche Produktpalette, die es Anlegern ermöglicht, mit einem Preisabschlag sogar in Öl oder US-Nebenwerte zu investieren, honorierte die Jury mit Platz 2.

Beim Publikums-Voting zum Zertifikatehaus des Jahres erhielt die Commerzbank dieses Jahr 34,2 Prozent der Teilnehmerstimmen und erreichte damit den zweiten Platz. Insgesamt beteiligten sich 17.300 Teilnehmer an der Abstimmung.

KONZEPT DER ZERTIFIKATEAWARDS

Die ZertifikateAwards sind die führende Auszeichnung für die besten Anbieter und Produkte im deutschen Markt für Retail-Derivate. Verliehen werden sie von der Fachpublikation »Der ZertifikateBerater« und dem Nachrichtensender »n-tv« mit Unterstützung der beiden wichtigsten Handelsplätze für Zertifikate, Börse Frankfurt und Börse Stuttgart.

Während die Publikums-Awards über eine Online-Umfrage vergeben werden, basiert die Vergabe der übrigen Preise auf dem unabhängigen Urteil einer Expertenjury, die mit mehr als 30 Fachjournalisten, Produktentscheidern und Vermögensverwaltern sowie Vertretern aus Wissenschaft und Consulting-Gesellschaften besetzt ist.

Die Jury analysiert dabei die Leistungen der Emittenten in zehn Kategorien. Für jede Kategorie werden vor der Jury-Abstimmung mehrere Häuser nominiert, die in den vorangegangenen zwölf Monaten durch eine besonders attraktive Angebotspalette oder bemerkenswerte Neuerungen aufgefallen waren.