Technische Analyse

SMI

Relative Stärke im europäischen Vergleich

Bei vielen weltweit wichtigen Aktienindizes hat sich die technische Lage nach vielen Jahren technischer Bilderbuchhaussen in den vergangenen Wochen und Monaten deutlich eingetrübt. Hierbei hat der SMI (Swiss Market Index) aufgrund seines eher defensiven, technischen Charakters eine Relative Stärke im europäischen Vergleich etabliert. Unterstützt wird diese Entwicklung von der technischen Verbesserung der Schwergewichte Nestlé sowie der beiden Pharmariesen (Novartis und Roche).

Aus langfristiger technischer Sicht befindet sich der SMI seit dem März 2009 ausgehend von 4.235 Punkten in einem technischen Haussezyklus. Innerhalb dieses Zyklus ergab sich ein Wechselspiel aus normalen Haussen und Baissen. Ein moderater Haussetrendkanal, der ab Juni 2013 bei 7.247 Punkten startete, führte den Index im August 2015 mit Kursen um 9.538 Punkte an die alten Allzeithochs um 9.548 Punkte vom Juni 2007. Hier etablierte der SMI die Widerstandszone von 9.538 bis 9.548 Punkte und ging in eine (Zwischen-)Baisse über, die im Februar 2016 bei Lows um 7.425 Punkte endete.

SMI
Stand: 13. November 2018; Quelle: Reuters, Commerzbank AG. Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Nachdem der SMI zum Jahreswechsel 2016/2017 die mittelfristige Bodenformation unterhalb von 8.325 Punkten mit einem Kaufsignal verlassen hatte, führte ein gut einjähriger Haussetrend den SMI im Januar 2018 auf die neuen Allzeithochs um 9.616 Punkte. Nachdem damit der Versuch, die langfristige, seit über zehn Jahren bestehende, gestaffelte Widerstandszone von 9.538 bis 9.616 Punkte zu überwinden erneut gescheitert war, lief der Index in eine Seitwärtspendelbewegung im Umfeld der 200-Tage-Linie.

Diese Seitwärtsbewegung wird durch die gestaffelte Unterstützungszone von 8.373 bis 8.590 Punkte und die zusätzliche Widerstandszone um 9.210 Punkte begrenzt. Nach der massiven Aufwertung des Schweizer Franken Anfang 2015 hatte der SMI dreieinhalb Jahre lang – parallel zur leichten Wiederabschwächung der Schweizer Währung – eine moderate Relative Schwäche im europäischen Vergleich, die in den vergangenen Wochen in eine ausgeprägte Relative Stärke umgeschlagen ist. Diese Relative Stärke sowie die momentane Seitwärtspendelbewegung sollten sich auch in den kommenden Monaten fortsetzen.

Anlageidee Anlageprodukte

Unlimited Index-Zertifikat bezogen auf den SMI

WKN

CB5 DXA

Bezugsverhältnis

100:1

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

77,70/77,71 EUR

Währungsgesichert

Nein

Mit dem Index-Zertifikat können Anleger eins zu eins an der Wertentwicklung des SMI partizipieren – sowohl positiv als auch negativ. Das Zertifikat ist nicht währungsgesichert, das heißt, Veränderungen des Euro/Schweizer-Franken-Wechselkurses werden im Preis des Zertifikats berücksichtigt.

Anlageidee Hebelprodukte

Unlimited Turbo-Optionsschein auf den SMI

WKN

CJ5 N87

Typ

Call

Basispreis

7.742,36 Pkt.

Knock-Out-Barriere

7.852,00 Pkt.

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

9,42/9,43 EUR

Hebel

8,2

Mit dem Unlimited Turbo Call-Optionsschein können Anleger gehebelt an steigenden Kursen des SMI profitieren. Die Laufzeit des Optionsscheins ist unbegrenzt. Erst bei fallenden Notierungen des SMI unter die Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit des Unlimited Turbo Call-Optionsscheins. Der Anleger kann einen Totalverlust erleiden.

Unlimited Turbo-Optionsschein auf den SMI

WKN

CJ1 XMJ

Typ

Put

Basispreis

9.859,58 Pkt.

Knock-Out-Barriere

9.727,00 Pkt.

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

9,25/9,27 EUR

Hebel

8,4

Mit dem Unlimited Turbo Put-Optionsschein können Anleger gehebelt an fallenden Kursen des SMI profitieren. Die Laufzeit des Optionsscheins ist unbegrenzt. Erst bei steigenden Notierungen des SMI über die Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit des Unlimited Turbo Call-Optionsscheins. Der Anleger kann einen Totalverlust erleiden.

Stand: 21. November 2018; Quelle: Commerzbank AG

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung.