Aktionen & Termine

Webinar des Monats

Überwindet der Goldpreis seine Schwäche? Wie geht es nach den Iran-Sanktionen weiter beim »schwarzen Gold«?

Gold gibt vielen Anlegern in diesem Jahr Rätsel auf. Trotz der Zuspitzung des Handelskonflikts zwischen den USA und China, zahlreichen politischen Unsicherheiten und geopolitischen Spannungen sowie weiterhin sehr niedriger Realzinsen hat der Goldpreis seit Jahresbeginn verloren. In Euro gerechnet rutschte der Goldpreis zwischenzeitlich sogar auf ein 2½-Jahres-Tief. Einige stellen daher bereits die Rolle von Gold als sicheren Hafen in Frage. Ist dem wirklich so? Was steckt hinter der rätselhaften Schwäche von Gold und wie geht es mit Blick auf das Jahresende und ins nächste Jahr weiter?

Die Anleger am Ölmarkt können dagegen auch in diesem Jahr deutliche Zugewinne verbuchen. Der Preis für das »schwarze Gold« stieg im Oktober auf den höchsten Stand seit fast vier Jahren. Begünstigt durch eine robuste Nachfrage und sinkende iranische Öllieferungen infolge der US-Sanktionen droht gegen Ende des Jahres eine Angebotslücke. Doch für 2019 deutet sich eine Entspannung bei der Marktlage an. Denn das hohe Preisniveau wird das Ölangebot insbesondere in den USA deutlich steigen lassen, während die weltweite Nachfrage gebremst wird. Was bedeutet das für den Ölpreis?

Mit Carsten Fritsch, Experte aus der Rohstoffanalyse der Commerzbank, nehmen wir in unserem Webinar am 6. November 2018 um 18.00 Uhr die derzeitige Situation an den globalen Rohstoffmärkten unter die Lupe.

Termin:
6. November 2018 um 18.00 Uhr

Referent:
Carsten Fritsch, Experte aus der Rohstoffanalyse der Commerzbank 

Thema:
Überwindet der Goldpreis seine Schwäche? Wie geht es nach den Iran-Sanktionen weiter beim »schwarzen Gold«?

Sie haben Interesse an unserer ideas-Webinar-Reihe? Dann melden Sie sich jetzt an unter www.ideas-webinar.de und Sie erhalten Neuigkeiten, Termine und Wissenswertes bequem per E-Mail.