Technische Analyse

Scout24: Neues MDAX-Mitglied

Derzeit ist Scout24 der zweitgrößte SDAX-Titel. Der Geschäftsschwerpunkt des Unternehmens ist der Betrieb von digitalen Plattformen mit Fokus auf die Bereiche Immobilien und Automobil. Scout24 sollte gute Chancen haben, bei einer außerordentlichen MDAX-Anpassung im Juni 2018 in den MDAX aufzusteigen. Auf Basis aktueller Daten (16. April 2018) ergäbe sich die MDAX-Position 21 mit einem MDAX-Gewicht von ca. 2,1 Prozent. Die Aktie von Scout24 war im Oktober 2015 an der Aktienbörse gelistet worden. In den darauffolgenden zwei Jahren wies die Aktie eine ausgeprägte mittelfristige Relative Schwäche gegenüber der Kursentwicklung des MDAX und der dortigen ausgeprägten Haussebewegung auf. Einer der Gründe für diese Kursentwicklung war der Aktienüberhang, den die Großaktionäre in mehreren Platzierungen kontinuierlich durch den Verkauf von Aktien abbauten. Da jetzt der Streubesitz bei 100,0 Prozent angekommen ist, liegt diese Kursbelastung nicht mehr vor. Als Konsequenz sollte der Titel die Chance haben, mit einer Zeitverzögerung die technische Neubewertung nachzuholen, die viele Werte aus dem SDAX und MDAX in den vergangenen Jahren durchlaufen haben.

Scout24

(Wertentwicklung seit Börsengang am 1. Oktober 2015)

Scout24
Stand: 16. April 2018; Quelle: Reuters, Commerzbank AG. Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Aktie von Scout24 bewegte sich in den Jahren 2016/2017 – abgesehen von sehr kurzen Auf- und Abwärtsschüben – in einer Seitwärtspendelbewegung mit der Kernhandelsspanne von 28,50 Euro bis 35,00 Euro. Insgesamt liegt zusätzlich seit dem Kurstief im Februar 2016 bei 24,10 Euro ein moderater mittelfristiger Aufwärtstrend vor, dessen Trendlinie derzeit bei 34,00 Euro angekommen ist. Seit dem Jahreswechsel 2017/2018 setzt sich Scout24 mit einem neuen Aufwärtstrend aus der alten Seitwärtspendelbewegung nach oben ab. Die zuletzt aufgetretenen (Investment-)Kaufsignale verfestigen sowohl die momentane Relative Stärke zum Beispiel gegenüber dem MDAX als auch die Chance auf eine technische Neubewertung. Da die technische Gesamtlage ein mittelfristiges Kurspotenzial bis in den Bereich von 44,00 Euro bis 45,00 Euro andeutet, bleibt Scout24 ein technischer (Zu-)Kauf.

Anlageidee Hebelprodukte

Mit den Unlimited Turbo Call Optionsscheinen der Commerzbank können Anleger gehebelt an steigenden Aktienkursen der Scout24-Aktie profitieren. Die Laufzeit der Optionsscheine ist unbegrenzt. Erst bei fallenden Notierungen der Aktie unter die jeweilige Knock-Out-Barriere endet die Laufzeit der Turbo Call Optionsscheine. Der Anleger erleidet gegebenenfalls einen Totalverlust.

Unlimited Turbo-Optionsschein auf Scout24

WKN

CA0 L71

Typ

Call

Basispreis

33,58 EUR

Knock-Out-Barriere

34,96 EUR

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

0,84/0,85 EUR

Hebel

4,9

Unlimited Turbo-Optionsschein auf Scout24

WKN

CA0 5KJ

Typ

Call

Basispreis

35,43 EUR

Knock-Out-Barriere

36,81 EUR

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

0,65/0,66 EUR

Hebel

6,4

Unlimited Turbo-Optionsschein auf Scout24

WKN

CA1 LVG

Typ

Call

Basispreis

37,34 EUR

Knock-Out-Barriere

38,81 EUR

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

0,46/0,47 EUR

Hebel

8,9

Unlimited Turbo-Optionsschein auf Scout24

WKN

CA1 N9A

Typ

Call

Basispreis

39,25 EUR

Knock-Out-Barriere

40,81 EUR

Laufzeit

Unbegrenzt

Geld-/Briefkurs

0,27/0,28 EUR

Hebel

15,0

Stand: 20. April 2018; Quelle: Commerzbank AG

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung.