Aktionen & Termine

Free Trade mit Consorsbank im Juni und Juli 2017

Commerzbank-Derivate ab 1.000 Euro kostenfrei handeln

Die Consorsbank ist eine Marke der französischen Großbank BNP Paribas. Als digitale Direktbank will sie ihre Kunden befähigen, ihr tägliches finanzielles Leben besser zu erfassen. Sie möchte ihren Kunden die Möglichkeit geben, ein klares Verständnis dafür zu entwickeln, wo sie sparen und in was sie investieren können. Besonders wenn es um Geld geht, ist es wichtig, ein gutes, sicheres Gefühl zu haben – und in der schnelllebigen Zeit, in der wir heute leben, bedeutet das, Kontrolle über die eigenen Finanzen zu haben und informierte Entscheidungen treffen zu können.

Seit dem 1. Januar 2016 hat die Consorsbank ein Starpartnerprogramm im außerbörslichen Direkthandel gestartet. Alle derivativen Produkte, wie zum Beispiel Zertifikate und Optionsscheine ausgewählter Partner sind im außerbörslichen Online-Handel zur Flatrate von 4,95 Euro handelbar – und das ohne Mindestvolumen. Dieses erfolgreiche Starpartnerkonzept wurde von der dab München, ebenfalls Teil der BNP Paribas Gruppe, übernommen.

Um die Starpartnerschaft für die Consorsbank-Kunden noch attraktiver zu gestalten, wird die Commerzbank in den Monaten Juni und Juli 2017 eine Free Trade-Aktion für alle strukturierten Produkte ab einer Ordergröße von 1.000 Euro anbieten. Diese Vertriebsaktion gilt selbstverständlich auch für alle Transaktionen im außerbörslichen Limithandel.

Der außerbörsliche Handel hat gegenüber dem börslichen Handel eine Vielzahl von Vorteilen. Neben der signifikanten Gebührenersparnis sind die verlängerten Handelszeiten gerade im Handel mit US-Werten von großem Vorteil. Weiterhin sind Teilausführungen im sofortigen OTC-Handel kein Thema mehr. Die Nutzer des Active Traders bekommen zudem die Möglichkeit, kostenlose Realtime-Pushkurse der Commerzbank bei der Umsetzung ihrer Handelsstrategien zu nutzen.

Die Free Trade-Aktion mit der Consorsbank beginnt am 5. Juni 2017 und endet am 28. Juli 2017.